Gaming

World of Darkness-MMO eingestellt

Seit 2008 ist das MMO zur fantastischen und vielschichtigen "World of Darkness", einst aus dem Hause White Wolf als PnP-System entsprungen, in Entwicklung gewesen. Der EVE-Entwickler CCP hatte es sich auf die Fahnen geschrieben, zur WoD ein MMO zu entwickeln, welches durch die geplanten Sandbox-Elemente ein tiefgreifendes Spielerlebnis bieten sollte.
Allerdings gab es nie eine besonders umfassende Berichterstattung zum Spiel, die gelegentlich auftauchenden Schnipsel beschäftigten sich meist mit der bereits bei EVE eingesetzte Carbon-Engine oder kamen in Begleitung von CCP-Real-Life-Events daher. Wenn man so lange nur wenig oder gar nichts von einem Spiel hört, gibt es nur zwei Möglichkeiten: Entweder entsteht da im absolut geheimen etwas wirklich geniales und der Entwickler hat es geschafft, die Schotten dicht zu halten. Oder aber das Projekt geht langsam aber sicher den Bach herunter.


Genau das ist nun passiert - in einer Pressemitteilung vom 14. April 2014 hat der CCP-CEO Hilmar Veigar Pétursson die Einstellung der Entwicklung verkündet und entschuldigt sich gleichzeitig dafür, dass die Bemühungen hinter den Vorstellungen von CCP zurückgeblieben sind. Mit der Einstellung der Entwicklung verlieren 56 Angestellte von CCP in Atlanta ihren Job - und viele altgediente WoD-Liebhaber die Hoffnung darauf, dass in einer Welt voller Fantasy- und SciFi-MMOs auch ihre geliebte Welt einen verdienten Platz findet.

Während die ehemaligen SWG-Entwickler ein Sandbox-MMO mit dem so langsam aber sicher ausgelutschten Thema Zombie-Apokalypse und Survival zusammenbasteln, heisst es also für mich, jegliche Hoffnung auf eine schöne MMO-Umsetzung der WoD aufzugeben. Wer die beiden WoD-Singleplayer Games einmal gespielt hat und sich durch das Mittelalter wie auch die Moderne gebissen, geschmeichelt und gekämpft hat, versteht vielleicht meine große Enttäuschung. Von den plötzlich ins Nichts entschwundenen Rollenspiel-Möglichkeiten mal ganz zu schweigen!
Ich hätte einem Sandbox-MMO mit diesem Thema auf jeden Fall eine große Chance gegeben, nicht zuletzt, weil es in meinem neuen niederbayerischen Lebensraum in brauchbarer Fahr-Entfernung keine Vampire Live Domäne gibt.

Einfach nur schade. Ich kann verstehen, dass man lieber die Cashcow des Unternehmens, das SciFi-Sandbox-MMO EVE, noch weiter melken und erweitern will, um noch mehr Spieler anzuziehen, aber ... 's wär' eben schön gewesen ... *wehmütig seufz*
Habt ihr auf das WoD-MMO gewartet oder lässt euch das ganz kalt?

Über Nerd- Gedanken

Nerd-Frau Mitte 30 und Kreative aus Leidenschaft, die permanent unter Ideen-Überdruck leidet. Schreiben, zeichnen und neue Welten entwerfen sind meine Hauptbeschäftigung. Man findet man mich im Netz überall dort, wo interessantes Rollenspiel und faszinierende Menschen locken.

Auch auf Facebook, Google+ und Twitter erhältlich!

8 Eure Meinung zu den Nerd-Gedanken:

  1. Mich als WoD-Dark-Ages-Fanatic hat es recht kalt gelassen.
    Ich mag die Biker-Goth-Emo-Ästhetik nicht so sehr, die leider schon immer die moderne WoD durchweht hat wie ein Haarsprayhauch des Grauens.

    Unser eigenes kleines WoD-Sandbox-MMO (in Second Life) "Carcassonne 1229" hat mir extrem viel Spaß gemacht - ich erhalte mir diese Erinnerung.
    Und sieh´ es positiv: Lieber gar kein WoD-MMO als eines voll mit "XXShadowXX" und "Mettigelkiller". :)
    WoD will mit Freunden erlebt sein. Im kleinen Kreis, gute Musik, gute Getränke, maximale Immersion.

    Wenn Du etwas liebst - lass` es frei. :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich bin mir sicher, es gibt noch vieles, was man sagen könnte ... im Tenor 'es ist besser so, dass es das nun nicht gibt' ^^ ein bisschen traurig bin und bleibe ich dennoch, denn gerade ein Laden wie CCP, mit viel Sandbox-Erfahrung - hätte daraus was interessantes machen können. Ich hätte einfach gerne gesehen, wie sie sich das vorstellen und was sie sich dazu denken - bevor ich es verdamme, weil es mir vielleicht nicht gefällt. Vielleicht wär's ja auch toll geworden ;) Man weiss es nicht. Jetzt werden wir es nie erfahren. Meiner letzten WoD-Runde trauere ich eh hinterher, da gibt es keinen Zweifel ...

      Löschen
  2. P.S.: Und wenn ich im vc-rp-Forum lese, dass "Lycaner" das selbe sind wie Garou, weil das "in der Vorlage so drin ist und von Lykanthropie kommt", denke ich schon, dass der Untergang die bessere Option war. ;)

    O tempora, o mores.

    Underworld hat WoD verdammt geschadet. :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *grinst* Der ganze Vampir-Hype war nicht unbedingt glücklich für die WoD ... einfach weil Glitzervampire nun mit ernsthaften, jahrhunderte alten Blutsaugern plötzlich gleichgestellt sind ...brrrr.

      Löschen
    2. Hey, nichtmal Malkavs sind so bekloppt in der Sonne zu glitzern! ;)
      Irgendwann zwinge ich mich mal, eins dieser Twilight-Bücher zu lesen und mache meiner Vampire-Runde dann an einem albernen Wochenende ein Crossover-Abenteuer. Die Vorstellung, wie die Verstörung gleich einem makaberen Sonnenaufgang über das schrundige Gesicht unserers Nosferatu kriecht ...

      Löschen
    3. Ich hab die Bücher nie angepackt ... habs einfach nicht übers Herz gebracht, nachdem ich beim ersten Film so gelangweilt war, dass ich mir gegen Mitte des Films ein Buch holen musste :D

      Löschen
  3. Schade um die technischen Spielereien, aber die werden sicher an anfderer Stelle Verwendung finden. Die Klamottendarstellung sah ziemlich cool aus, aber nach so langer Zeit war das leider zu erwarten. Die haben sich etwas übernommen. Vielleicht auch durch den Erfolg von EVE geblendet. Naja seis drum. RIP WoD ich hätte dich wohl eh nicht gespielt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich muss gestehen, seit CCP damals bei EVE die Arbeit am 'Walking on Stations' Patch eingestellt hat, bin ich vorsichtig geworden bei deren tollen Versprechen ... das wäre fürs RP auch ein großer Schritt gewesen, aber nein, das durfte ja auch nicht das Licht der Welt erblicken *seufz*

      Löschen

Powered by Blogger.