Gaming

Assassins Creed goes Steampunk

Nach spanneden Ausflügen in das Land der Kreuzzüge, in das Italien der Renaissance, nach Konstantinopel, in die piratenverseuchte Karibik und ins revolutionäre Paris steht nun das London der viktorianischen Ära auf dem Plan - und wie schon der schicke Trailer verrät, gibt es nicht nur zeitgenössisches, sondern auch genügend steampunkiges zu sehen, um viel Abwechslung zu bieten.
Da dampft es an allen Ecken, die Waffen des schicken zylinderbewehrten Helden bieten entsprechende Optik. Doch or allem wird der große Konflikt jener Ära beschworen, der vermutlich auch die Storyline maßgeblich bestimmen wird: Der brutale Gegensatz zwischen Arm und Reich, zwischen modernem Luxus und schmutzigsten Lebensumständen und einer Gesellschaft, die mit Rezepten des vorherigen Jahrhunderts versucht, mit der Moderne Schritt zu halten. 


Bei solchen Trailern fluche ich innerlich immer wieder darüber, dass meine Shooter-Fähigkeiten so brutal unterirdisch sind - denn das Gesehene macht selbst mir als Konsolenverweigerin unglaublich viel Lust auf mehr. Da wird dann vermutlich wieder Gronkh mit seinen Let's Plays herhalten müssen - aber für diejenigen unter euch, die nicht so hoffnungslos bewegungslegasthenisch mit dem Gamepad sind wie ich, dürfte sich das Warten auf Oktober 2015 lohnen!

Wer noch mehr Einblicke haben will, sollte sich auch dieses taufrische Gameplay-Walkthrough nicht entgehen lassen:


Über Nerd- Gedanken

Nerd-Frau Mitte 30 und Kreative aus Leidenschaft, die permanent unter Ideen-Überdruck leidet. Schreiben, zeichnen und neue Welten entwerfen sind meine Hauptbeschäftigung. Man findet man mich im Netz überall dort, wo interessantes Rollenspiel und faszinierende Menschen locken.

Auch auf Facebook, Google+ und Twitter erhältlich!

0 Eure Meinung zu den Nerd-Gedanken:

Kommentar veröffentlichen

Powered by Blogger.