Cities: Skylines

Es wird Nacht in der City - erste Erweiterung für Citites: Skylines


Nach dem grandiosen Start im Frühjahr 2015, den Paradox mit dem Städtebausimulator "Cities: Skylines" hingelegt hat, wurde auf der Gamescom bereits das erste kostenpflichtige Addon angekündigt, die im Herbst erscheinen soll: In 'After Dark' wird dem Spiel ein Tag- und Nachtwechsel eingefügt, der auch auf den Verkehr Auswirkungen haben wird. Also genau das, was dem Spiel noch für ein wirklich realistisches Feeling gefehlt hat! Aber damit noch nicht genug - Paradox spendiert noch ein paar mehr angenehme Überraschungen.

Folgendes wird für alle Spieler kostenfrei erhältlich sein:

Tages- und Nachtwechsel: Tag und Nacht verändern die Stadt und beeinflussen auch die Zeitpläne der Bürger. Es wird nachts sichtbar weniger Verkehr geben. Manche Zonen werden mit weniger Effizienz arbeiten und damit ebenfalls den Verkehr beeinflussen. Die Fahrzeuge der städtischen Dienste bewegen sich allerdings ganz normal.


Folgendes wird Teil der kostenpflichtigen Erweiterung 'After Dark' sein:

Freizeit-Spezialisierung: Wirtschaftszonen können sich nun auf Freizeitaktivitäten spezialisieren. Freizeit-Zonen sind nachts besonders aktiv, arbeiten während des Tages aber wie ganz normale Wirtschaftszonen.

Strandspezialisierung: Wirtschaftszonen, die Beach-Bars, kleine Yachthäfen, Angeltouristik und Restaurants an einer Küstenlinie beinhalten, können sich auf Strand-Aktivitäten spezialisieren.

Erweiterte städtische Dienste: Kriminelle werden nun von den Polizeigebäuden in Gefängnisse überführt. Ein Taxiservice steht für Bürger, aber auch Touristen dafür bereit, die Stadt zu erkunden. Frachthäfen werden eine direkte Anbindung für Frachtzüge ans Terminal haben. Der internationale Flughafen ist ein großer Flughafen, der sehr viel mehr Verkehr bewältigen kann als der normale Flughafen und bietet zudem eine direkt angeschlossene Metrostation. Das Busterminal bietet die Möglichkeit, zwischen verschiedenen Buslinien im Terminalgebäude umzusteigen.

Neue Transportoptionen: Fahrräder und ausgewiesene Fahrradspuren sowie Radwege bieten den Bürgern eine schnellere Alternative zum Laufen. Busspuren sind ebenfalls dazu gedacht, den öffentlichen Nahverkehr reibungsloser zu gestalten.

[Quelle: Paradox Website - Informationen zum neuen Addon]


Für mich sieht das alles schon sehr vielversprechend aus - und mit ein bisschen mehr Freizeitmöglichkeiten werden sich meine Bürger von Freeville sicherlich sehr viel wohler fühlen. Natürlich will ich euch auch den Teaser-Trailer nicht vorenthalten - mich hat er schon richtig angefixt. Hoffentlich wird das Addon so schick wie erhofft ... :)

Über Nerd- Gedanken

Nerd-Frau Mitte 30 und Kreative aus Leidenschaft, die permanent unter Ideen-Überdruck leidet. Schreiben, zeichnen und neue Welten entwerfen sind meine Hauptbeschäftigung. Man findet man mich im Netz überall dort, wo interessantes Rollenspiel und faszinierende Menschen locken.

Auch auf Facebook, Google+ und Twitter erhältlich!

0 Eure Meinung zu den Nerd-Gedanken:

Kommentar veröffentlichen

Powered by Blogger.