Karneval der Rollenspielblogs

Der kleine Seuchenbaukasten


Da ich die vergangene letzte Woche hustend und rotzend zuhause herumlag, ohne zu irgendwas brauchbarem fähig zu sein - was sich auch an der Artikelfrequenz im Blog bemerkbar machte - gibt es heute passend zum Mai-Karneval der Rollenspielblogs mit dem Thema "Auswüchse der Wissenschaft" den "Kleinen Seuchenbaukasten" für Wissenschaftler, fiese SLs und Leute, die einfach mal gerne Dinge auswürfeln, weil sie es können.
Hierfür braucht ihr nur einen W10 und idealerweise eine Rollenspielumgebung, auf die ihr euer neues Seuchenkonstrukt loslassen könnt.Achja: Falls in der Welt, in der ihr die Tabelle anwenden wollt, eine bestimmte Technik nicht vorhanden sein sollte, könnt ihr das natürlich durch etwas artverwandtes ersetzen :) ich habe die Tabelle bewusst systemfrei gehalten, da ich denke, dass man sowas immer mal brauchen kann.

Die ersten Anzeichen einer Erkrankung an der Seuche sind ...
01 - Reizhusten
02 - abertausend Pickel im Gesicht
03 - nicht enden wollender Durst
04 - wiederkehrende Lachflashs über Nichtigkeiten
05 - schwankender Gang wie ein Betrunkener
06 - Hyperaktivität
07 - Haut färbt sich gelblich
08 - Sprachstörungen
09 - totale Müdigkeit
10 - gesteigerte Gereiztheit bis hin zu Aggressivität

Übertragen wird die Seuche durch ...
01 - Pollenflug
02 - Tröpfcheninfektion (Husten, angeniest werden, Körperflüssigkeiten)
03 - Hausmilben
04 - Regentropfen
05 - physischer Kontakt aller Art mit anderen Personen
06 - Körperausdünstungen (Miasma)
07 - Insekten
08 - schlecht gelagerte Nahrungsmittel (Schimmel)
09 - Schallwellen
10 - sich im Körper ansiedelnde Parasiten

Hat man die Seuche erwischt, entwickelt man Symptome wie ...
01 - Blut aus allen Körperöffnungen
02 - Brechdurchfall
03 - nässende Geschwüre am ganzen Körper
04 - nicht enden wollender Juckreiz mit Ausschlagsstellen
05 - migräneartige Kopfschmerzen, Lichtempfindlichkeit
06 - übermäßig gesteigerte Sinneswahrnehmungen
07 - totale Persönlichkeitsveränderung
08 - Fieber und Gliederschmerzen
09 - zombieartige Gier auf frisches Fleisch und Innereien
10 - dornartige, durch die Haut brechende Knochenauswüchse

...und darf noch folgende Begleiterscheinungen aushalten:
01 - farbiges Schwitzen und körperliche Schwäche, bei der alle Aktivitäten etwa dreifach anstrengend sind als normal
02 - heftige, krampfartige Bauchschmerzen
03 - übersteigerter Sexualtrieb
04 - Sprachstörungen (auf einem W6 bei einer 1 - Lallen, 2 - kaum verständliches Nuscheln, 3 - Wortverwechslungen, 4 - Dialekt, 5 - ständige Wortwiederholungen, 6 - Stottern)
05 - Schnupfensymptome (laufende Nase, Niesen, etc)
06 - Ausfall von Finger- und Zehennägeln (oder Vergleichbarem)
07 - ständig zuckende Beine oder Arme
08 - gesteigertes Schlafbedürfnis
09 - dauerhaft tränende und brennende Augen
10 - starke Schuppenbildung auf der Haut (oder bei felligen Spezies Haarausfall)

Der leidende Patient muss folgende ärztliche Behandlungsmethoden über sich ergehen lassen:
01 - mehrtägige Aufbewahrung in einer Quarantänestation und Ernährung vom Tropf
02 - mehrfache Ganzkörperakupunktur
03 - Elektroschocks (oder Vergleichbares)
04 - Injektionen mit adrenalinhaltigen Medikamenten, die den Patienten übel aufputschen
05 - ordentliches, mehrtägiges Schröpfen
06 - ganzheitliche Therapien mit Schamanentänzen, gemeinsamem Krankheits-Wegsingen und Gesprächskreisen
07 - strikte Diät mit ekelhaft schmeckender Schonkost und Zusatzpräparaten
08 - genau getimte Einnahme einer Menge Medikamenten mit skurrilen Nebenwirkungen
09 - körperlich  sehr anstrengendes Sport- und Saunaprogramm, um die Seuche auszuschwitzen
10 - Patient wird mit Räucherwerk eingeduftet, muss zu obskuren Göttern beten und wird mit Amuletten/allerlei sonstigem Tand überhäuft, die er nicht ablegen darf

Und so übersteht man die Seuche letztendlich ...
01 - nach fünf sterbenselenden Tagen folgenlose Gesundung des Patienten
02 - Gesicht des Patienten altert sichtbar (Fältchen, etc.) um mehrere Jahre
03 - Patient behält interessant geformte Narben an verschiedenen Stellen des Körpers zurück
04 - Körperhaare des Patienten sind dauerhaft in anderer Farbe gefärbt
05 - Patient hat während der Krankheitszeit einen sichtbaren Tick entwickelt
06 - Neigung zu fiebrigen Kopfschmerzattacken bleibt zurück, die bei einer 6 auf einem W6 nach schwerer körperlicher Anstrengung ausbrechen
07 - Patient bleibt trotz Gesundung Träger der Seuche und kann bei 1-10 auf einem W100 Unbekannte bei Erstkontakt damit anstecken
08 - Körpergeruch des Patienten entwickelt bei starken Stressituationen pheromonhafte Wirkung, die auf einem W6 1/2 das eigene Geschlecht, 3/4 das andere Geschlecht und 5/6 beide Geschlechter anzieht
09 - Patient muss sich in regelmäßigen Abständen zur Prävention denselben ärztlichen Methoden unterziehen, die zu seiner Heilung führten
10 - Patient reagiert künftig sehr empfindlich auf einem W6 auswürfelbare Umweltbedingungen: 1 -Kälte, 2 - Hitze, 3 - Platzregen, 4 - Menschenmengen, 5 - Gewitter und 6 - stark gewürzte Speisen

Na, schon eine spannende Seuche ausgewürfelt? :D Im Augenblick fühle ich mich noch so, als hätte jemand für mich eine besonders fiese Sache zusammengestellt, dabei ist es nur eine blöde Rachenentzündung. Glücklicherweise hat die keine der genannten Auswirkungen ... ich bin gespannt auf eure ungesunden Konstrukte! Wenn ihr sie teilen wollt, freue ich mich auf ein paar entsprechende Kommentare.

Über Nerd- Gedanken

Nerd-Frau Mitte 30 und Kreative aus Leidenschaft, die permanent unter Ideen-Überdruck leidet. Schreiben, zeichnen und neue Welten entwerfen sind meine Hauptbeschäftigung. Man findet man mich im Netz überall dort, wo interessantes Rollenspiel und faszinierende Menschen locken.

Auch auf Facebook, Google+ und Twitter erhältlich!

0 Eure Meinung zu den Nerd-Gedanken:

Kommentar veröffentlichen

Powered by Blogger.