Defiance

Media Monday #264

Ein ruhiges Wochenende und ein ruhiger Wochenbeginn - was will man mehr? Da kommt der Media Monday des Medienjournals für einen guten Einstieg gerade recht. Wie immer sind meine Ergänzungen im Lückentext fett und kursiv markiert. Viel Spaß!

1. Um mich begeistern zu können, braucht es erstmal initial etwas, das mich neugierig macht. Bei einem Buch ist das üblicherweise ein interessanter Hauptcharakter, eine spannende Welt oder ein Plot, der schon zu Lesebeginn verspricht, abwechslungsreich zu werden. Skurrile Dinge ziehen mich an, ebenso wie eine konfliktreiche Charaktermischung. Das hat mich auch bei "Defiance" von Anfang an angezogen, da es da gleich ordentlich zwischen den Charakteren geknallt hat, ohne dass die Konflikte konstruiert wirkten.

Mal Traum-, mal Alptraum-Paar: Stahma und Datak Tarr | (c) Defiance
2. Ein zunehmend unlogischer werdender Plot reicht aus, dass ich mich enttäuscht abwende, denn wenn ich mich beim Lesen oder Anschauen frage, wieso eine bestimmte Handlung nicht hätte anders aussehen können und das in schneller Folge mehrfach passiert, bringt es mich total aus dem Geschehen heraus. Bei "Falling Skies" konnte ich schon in der ersten Staffel einfach nicht mehr weiterschauen, weil ich nach ein paar Folgen so viele Logiklücken entdeckt habe, dass es mir den Spaß versaut hat.

3. Für eine regelrechte Leidenschaft muss ich über lange Zeit hinweg in einer Welt genug 'Futter' für eigene Ideen und Charakterkonzepte finden. Bei "Star Wars", "Game of Thrones" und "Star Trek" ist das über die Jahre hinweg gelungen - genug Abwechslung ist in allen drei Universen gegeben, es gibt sehr unterschiedliche Völker, Philosophien und mögliche Lebenswege für Charaktere. Wenn eine Welt nur durch eine oder zwei wirklich gute Grundideen lebt, reicht mir das einfach nicht.

4. Ein inszenatorisches Glanzstück war die Folge "Sundowner" der Serie "Preacher", in der Jesse Custer endlich erfährt, was da genau mit ihm passiert ist und ein Seraphim versucht, ihm seine Besonderheit wieder abzuluchsen. Die groteske Situation, in der Jesse mit Fiore und Deblanc in diesem Motel versucht, sich gegen die Angreiferin zur Wehr zu setzen und die Leichenberge sich immer mehr auftürmen, hat bei mir und meinem Lebenspartner zu hysterischen, ungläubigen Lachanfällen geführt - immer wenn man dachte, jetzt ist Schluss, ging es weiter. Herrlich!

5. Von Megan Fox' Hintern hätte ich mir mehr erwartet, so wie ihre Brüste in den Himmel gelobt worden sind, aber in "Teenage Mutant Hero Turtles" provoziert er nur fast einen Autounfall auf dem Weg einen schneebedeckten Hang hinab. Da hätte ich mir wirklich viel mehr erwartet!

6. Das letzte Mal, dass ich die Harry-Potter-Filme bewusst gesehen habe, ist bestimmt einige Jahre her, aber davor habe ich sie mindestens einmal im Jahr alle der Reihe nach durchgeguckt und war irgendwann einfach übersättigt. So langsam dürften die Details auch in Vergessenheit geraten sein, dann kann ich endlich mal wieder von vorn beginnen!

 Eine kleine Hommage an die letzte "Defiance"-Folge ;)

7. Zuletzt habe ich die letzten Folgen der dritten Staffel "Defiance" gesehen, und das war superspannend, weil nach der Beilegung einer Gefahr eine noch schlimmere herannahte und die Charaktere sich auch mit dieser auseinander setzen mussten. Mit dem Ende der dritten Staffel geht eine wirklich herausragende, spaßige SciFi-Serie zuende, bei der ich es nur bedauern kann, dass es nicht noch mehr zu gucken gibt - aber bekanntlich soll man ja aufhören, wenn's am schönsten ist.

Über Nerd- Gedanken

Nerd-Frau Mitte 30 und Kreative aus Leidenschaft, die permanent unter Ideen-Überdruck leidet. Schreiben, zeichnen und neue Welten entwerfen sind meine Hauptbeschäftigung. Man findet man mich im Netz überall dort, wo interessantes Rollenspiel und faszinierende Menschen locken.

Auch auf Facebook, Google+ und Twitter erhältlich!

5 Eure Meinung zu den Nerd-Gedanken:

  1. Uhh, Staffel , da freu ich mich auch noch drauf.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das kannst Du gerne ... :D wenn Du Defiance meinst ... die Folge "Ich bin Datak Tarr und ich bin hier, um Dich zu töten" wirst Du lieben. :D

      Löschen
  2. Oh "Defiance" ist schon zu Ende? Habe vor einiger Zeit die erste Staffel an einem verregnten Wochenende durchgeschaut und wollte eigentlich noch weiterschauen. Naja.. bleiben ja noch 2. ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich wünschte, es hätte mehr Staffeln als diese drei ... :)

      Löschen

Powered by Blogger.