Blog-Stöckchen

RPG-Blog-O-Quest #013: Im Zeichen des Kürbis oder Vampire, Werwölfe & Zombies


Im Oktober kommt man um das leidige Thema Halloween genau so wenig herum wie um die Masse an Lebkuchen, die sich bereits in den Supermarktregalen tummeln. Deswegen schwimme ich jetzt mit der Masse und widme mich den Fragen des vom Würfelhelden und Greifenklaue ausgerichteten Blog-O-Quest, das sich natürlich passenderweise mit den Kreaturen des Horrors befasst.

1. Zockt Deine Spielrunde zu Halloween und wenn ja, gibt es dann ein spezielle Rituale?
Nein - wir suchen uns unsere Termine immer danach aus, wie es für alle am besten passt,  und sollte es dann zufällig am 31. der Fall sein, dass alle können und wollen, dann wird im bestehenden Abenteuer weitergespielt. Und da wir über Teamspeak spielen, fallen irgendwie Rituale wie Kostümierung oder gemeinsam einen trinken ziemlich flach ;)

2. Welches ist Dein Lieblings-Horror-Abenteuer (und warum) ?
Habe ich keines ;) wenn ich irgendwie in PnP-Abenteuer verwickelt war, dann meistens in welche, die sich der Spielleiter selbst ausgedacht hat, oder ich habe mir das Abenteuer selbst ausgedacht, um als Spielleiter meine Gruppe zu bespaßen. Auf Kaufabenteuer habe ich bislang noch nie zurückgegriffen, schien mir auch nie wirklich nötig zu sein.

3. Welche Untoten kommen deiner Meinung nach zu schlecht weg und warum?
Hm. Inzwischen gibt es eigentlich von allen Untoten irgendeine Serie, Filme, Bücher, selbst Zombies durften unlängst ihr Herz für andere entdecken. Irgendwie fehlt mir noch eine Publikation zum Thema "Die Banshee und Du" oder "Das Klauenmonster aus der Nachbarschaft", aber Hollywood wird uns sicherlich auch damit verwöhnen, sobald ihnen die x-ten Neuauflagen von erfolgreichen Filmen der 80er und 90er ausgegangen sind.

4. Welches ist das schlimmste Phantastik-Werk zu diesem Thema?
Alles, was irgendwie mit den Twilight-Vampiren zu tun hat. Sorry, aber diese weichgespülten Am-Licht-Glitzerviecher sind keine Vampire, sondern Aliens mit einer ungesunden Fixierung auf Blut, mehr nicht. Die sind weder cool noch sexy noch irgendwie auch nur den Dreck unter dem Fingernagel des echten Dracula wert.

5. Welches Rollenspiel bildet, deiner Meinung nach, den Halloween-Horror am besten ab?
Wenn es um richtigen Oldschool-Horror geht, sind für mich Call of Ctulhu und die Vampire-Systeme sehr weit vorne.  Beide arbeiten mit den Abgründen der Seele, mit denen sich die Charaktere auseinandersetzen müssen, dazu mit mythischen Gefahren von außen - hat man einen Spielleiter, der auf die Untiefen der Helden gut eingeht und die düstere Stimmung vermitteln kann, sind das wirklich Gänsehautgaranten.

Die Bonusfrage:
6. Welches kostlose  Download/Online-Abenteuer würdest Du zu Halloween empfehlen?
Da habe ich was passendes aus eigener Feder parat - das freie Abenteuer-Modul 'Die Legende der schwarzen Tänzer', welches in einer winterlichen Umgebung spielt und starke Horrorelemente birgt. Klar, mit den klassischen Halloween-Figuren hat es absolut nichts zu tun, aber wer für seine Gruppe ein bisschen Abwechslung sucht, der hat damit vielleicht was Passendes an der Hand :)

Über Nerd- Gedanken

Nerd-Frau Mitte 30 und Kreative aus Leidenschaft, die permanent unter Ideen-Überdruck leidet. Schreiben, zeichnen und neue Welten entwerfen sind meine Hauptbeschäftigung. Man findet man mich im Netz überall dort, wo interessantes Rollenspiel und faszinierende Menschen locken.

Auch auf Facebook, Google+ und Twitter erhältlich!

0 Eure Meinung zu den Nerd-Gedanken:

Kommentar veröffentlichen

Powered by Blogger.