Media Monday

Media Monday #305


Einen etwas verschnieften Media Monday des Medienjournals gibt es für euch heute, da mich die Grippe erwischt hat, und ich mich im Anschluss an diesen Text auch gleich wieder ins Bett legen werde ;) Wie immer sind meine Ergänzungen zum Lückentext in fett und kursiv markiert. Bleibt gesund!

1. Den zusätzlichen freien Tag heute wollte ich eigentlich für ein paar neue "Let's Play" Aufnahmen nutzen, stattdessen ist jetzt erstmal Bettruhe und Grippe auskurieren angesagt - andere Männer schenken ihren Frauen Blumen, ich bekomme immer Viren! ;)

2. Eine ganze Zeit lang habe ich Guild Wars 2 extrem gerne/häufig gespielt, denn auf dem deutschen RP-Server gab es eine sehr aktive Adels-Rollenspiel-Community, in der ich mich auch beteiligt habe. Leider hat sich dann mit der Zeit herausgestellt, dass die Konsumenten die Macher wie immer bei weitem überwogen haben, und irgendwann wurde es mir zu frustrierend, in der Community noch etwas anzubieten - glücklicherweise ist das nicht überall so.

3. Den Job von Lucifer Morningstar aus der TV-Serie "Lucifer" hätte ich ja auch gerne mal, schließlich kann er bei polizeilichen Ermittlungen so einige Male seine teuflischen Fähigkeiten nutzen und macht dabei immer eine gute Figur. Mal abgesehen davon, ich mag seinen Club sehr gerne, eine solche Location betreuen zu können ist sicher sehr interessant ...

4. Ich würde mir ja oft wünschen, mehr Zeit zu finden, um mich mehr mit dem Nähen zu beschäftigen, aber das wird wohl ein reines "wenn ich was neues fürs LARP brauche, nähe ich" Hobby bleiben müssen. Man kann ja schließlich nicht alles mit Hochdruck durchziehen ...

5. Die gesamten im Spiel "Deus Ex: Mankind Divided" auffindbaren eBooks waren eine eindrückliche Lektüre, immerhin beleuchten sie den Hintergrund des Spieles aus verschiedensten Perspektiven und erklären die tiefe Zerrissenheit zwischen Menschen und Menschen mit Augmentierungen sowie die konzernhörige Politik sehr gut. Es lohnt sich definitiv, in diesem Spiel auf "eBookjagd" zu gehen!

6. Jetzt, da das Wetter (hoffentlich) langsam etwas besser wird, muss man umso vorsichtiger durch unser Dörfchen fahren. Nicht, weil die Straßen so gefährlich wären, aber ab und an habe ich das Gefühl, dass der durchschnittliche gesunde Menschenverstand der hier Urlaub machenden Touristen wird immer geringer, je heißer es wird. Mitten auf der Durchgangsstraße stehenbleiben, um sich umzugucken? 
Mach das mal im Ruhrgebiet - aber hier im bayerischen Touristenort wirst Du als Einheimischer böse angeguckt, wenn Du mit dem Auto zu Deinem Zuhause fahren willst und die werten Besucher beim umgucken und knipsen störst ... achja, nicht überall, wo Kopfsteinpflaster liegt, ist auch eine Fußgängerzone. Für sowas gibt es hinweisgebende Verkehrsschilder ...

7. Zuletzt habe ich die "Kleine Nacht der Luftschiffe" besucht und das war eine supertolle Veranstaltung, weil dort eine Menge sehr kreativer Leute etwas interessantes angeboten und gezeigt haben und auch viele kostümierte Besucher anwesend waren. Wer's verpasst hat, hat echt was verpasst :) Veranstaltungsbericht folgt, sobald ich wieder auf dem Damm bin! :)

Über Nerd- Gedanken

Nerd-Frau Mitte 30 und Kreative aus Leidenschaft, die permanent unter Ideen-Überdruck leidet. Schreiben, zeichnen und neue Welten entwerfen sind meine Hauptbeschäftigung. Man findet man mich im Netz überall dort, wo interessantes Rollenspiel und faszinierende Menschen locken.

Auch auf Facebook, Google+ und Twitter erhältlich!

2 Eure Meinung zu den Nerd-Gedanken:

  1. Nun bin ich auf Deinen Bericht über die Kleine Nacht der Luftschiffe gespannt

    AntwortenLöschen

Powered by Blogger.