Gaming

Old Man's Journey - lohnenswerte Indie-Perle


Vor einigen Tagen stöberte ich gemütlich bei Steam herum und stieß mehr durch Zufall als durch zielgerichtetes Suchen auf ein neues Indiegame namens "Old Man's Journey" vom Entwickler Broken Rules, welches als Mischung zwischen einer Geschichte über Leben, Verlust und Hoffnung und innovativen Puzzles angepriesen wurde.
Schon beim Anschauen des Trailers habe ich mich sofort in das Game verliebt, weil die verspielte, detailreiche und vor allem handgemalte Grafik und die perfekt zur Stimmung passende Musik mich nicht mehr los gelassen haben.

Wenn man bedenkt, dass dieses gute 90 Minuten veranschlagende Spiel ohne Worte eine Geschichte erzählt und diese mit Musik und dem optischen Eindruck unterstützen, ist "Old Man's Journey" schon für sich genommen eine echte Rarität. 
Kommen nun noch die intelligent eingesetzten und niemals unfairen Puzzles hinzu, die bei einem eigentlich auf Sidescrolling-Mechanik ausgelegten Spiel erstaunlich viel Vertikalität erfordern, ist das Gesamtpaket nicht nur schön gemacht, sondern auch für alle Altersstufen interessant.
Die Geschichte beginnt mit einem alten Mann, der in einem etwas windschief wirkenden Haus am Meer lebt und eines Tages einen Brief erhält, der ihn dazu veranlasst, seine Sachen zu packen und auf eine Reise zu gehen. Während er sich auf sein Ziel hin bewegt, denkt er in kleinen Pausen an Dinge zurück, die sein Leben entscheidend beeinflusst haben - und nach und nach entfaltet sich eine anrührende, tiefgreifende Story, die gerade durch ihre Wortlosigkeit viel Raum für eigene Gedanken lässt...


Mich hat das Spiel so von sich überzeugt, dass ich es ab heute jeden Dienstag und Donnerstag als "Let's Play" auf meinem Youtube-Channel anbiete - schaut doch einfach mal 'rein, wenn ihr auf der Suche nach etwas wirklich Besonderem seid.
Entwickler Broken Rules ist ein aufstrebendes wiener Indie-Studio, das mit "Old Man's Journey" bereits einige Nominierungen für bedeutende Indie-Preise einheimsen konnte. Völlig zu Recht, finde ich - es ist lange her, dass mich ein Spiel emotional wirklich so ergriffen hat wie dieses. Gerade durch die ruhige Erzählweise vermag die Geschichte zu fesseln. 


Ihr bekommt das Game sowohl als PC-Spiel über Steam oder als App im Apple-Store oder bei Google Play - aber angesichts der vielen Details der einzelnen Szenen würde ich euch empfehlen, euch dieses Spiel auf einem großen Monitor zu gönnen, ich habe das nicht bereut.

Noch nicht überzeugt? Dann werft selbst einen Blick auf den Trailer und lasst euch bezaubern :)


Über Nerd- Gedanken

Nerd-Frau Mitte 30 und Kreative aus Leidenschaft, die permanent unter Ideen-Überdruck leidet. Schreiben, zeichnen und neue Welten entwerfen sind meine Hauptbeschäftigung. Man findet man mich im Netz überall dort, wo interessantes Rollenspiel und faszinierende Menschen locken.

Auch auf Facebook, Google+ und Twitter erhältlich!

1 Eure Meinung zu den Nerd-Gedanken:

  1. Danke für den Tipp, da muss ich wirklich mal bei Youtube vorbeischauen. Kennst du "Lilly looking through"? Das kommt auch fast ohne Worte aus und erzählt eine süße, ruhige Geschichte und verzaubert vor allem mit den wunderbaren Bildern.

    AntwortenLöschen

Powered by Blogger.