Blog-Stöckchen

RPG-Blog-O-Quest #39: Ausblick 2019


Auch im letzten Monat dieses Jahres gibt es natürlich eine von Greifenklaue organisierte RPG-Blog-O-Quest, die sich mit einem Ausblick auf das kommende Jahr beschäftigt. Wie immer gilt: wer mitmachen möchte, darf das gerne tun, indem die fünf Fragen per Blogartikel, Vlog, Podcast oder auf andere Art und Weise beantwortet werden. 

1.) Von der RPG-Top Ten-Liste des Goldenen Stephan kenne ich 3 Produkte. Am besten davon halte ich das Spielebuch "Verax", weil es beweist, dass es auch im SciFi-Bereich interessante und abwechslungsreiche Spielebücher geben kann. 

2.) Was erwartest Du mit Ausblick auf 2019 am meisten?
Puhaa .. im Vorausblick bin ich immer ziemlich mies, vor allem wenn ich bedenke, dass ich im Blick auf 2018 davon ausging, einige Bücher zu schreiben und dann doch alles ganz anders kam als geplant. Ich lasse mich von 2019 also einfach überraschen und hoffe auf ein spannendes kommendes Jahr.

3.) Hast Du rollenspieltechnische Pläne für 2019? Eine neue Spielrunde, selbst ein Abenteuer schreiben etc.?
Im kommenden Jahr startet eine Coriolis-Runde, die ich gemeinsam mit meiner besseren Hälfte für einige Freunde meistern werde, und auf dieses Setting freue ich mich schon sehr. Jetzt müssen sich unsere Spieler nur noch auf ein schickes Gruppenkonzept einigen!

4.) Gibt es für Deinen Blog (Youtube-Kanal etc.) ein Projekt, Teilnahme oder Artikelserie, die Du für 2019 ins Auge gefasst hast?
Auf meinem YouTube-Channel zum Blog wird es künftig die Rezensionen auch als Video geben - dafür hat mir in den letzten Wochen die Zeit gefehlt, aber jetzt kann ich diese Thematik endlich mal in Ruhe angehen und mir mehr Gedanken um die Umsetzung machen.

5.) Spielst Du momentan in ein oder mehreren Kampagnen, die auch 2019 Fortsetzung finden?
Derzeit spiele ich in zwei PnP-RPG-Runden und online - eine der beiden PnP-Runden (Star Wars: Edge of Empire) wird vermutlich ihr Ende finden, die andere (Game of Thrones) und das Online-Rollenspiel bei Star Wars: The old Republic bleiben aber hoffentlich bestehen. Da freue ich mich absolut auf neue Abenteuer und spannende Erlebnisse.

Bonus 1: Die Rocketbeans veröffentlichen ihr erstes RPG T.E.A.R.S. mit Hammerauflage. Wie stehst Du zum Phänomen Rocketbeans, kennst Du sie überhaupt?
Öhm - ich bekenne, die sagen mir nicht wirklich was, und auch ihr Rollenspiel kannte ich bisher nicht. Aber ich wünsche ihnen auch weiterhin viel Erfolg und Spaß mit ihrem RPG!

Bonus 2: 2019 würde ich bei der Blog-O-Quest den Monat X organisieren mit dem Thema Y.
Ich übernehme wie jedes Jahr gerne einen beliebigen Monat der RPG-Blog-O-Quest - gerne auch zwei mit einem entsprechenden Abstand. Das Thema ist allerdings etwas, das ich mir dann spontan aussuchen werde und jetzt schlicht noch nicht weiß.

Über Nerd-Gedanken

Nerd-Frau Mitte 30 und Kreative aus Leidenschaft, die permanent unter Ideen-Überdruck leidet. Schreiben, zeichnen und neue Welten entwerfen sind meine Hauptbeschäftigung. Man findet man mich im Netz überall dort, wo interessantes Rollenspiel und faszinierende Menschen locken.

Auch auf Facebook, Google+ und Twitter erhältlich!

2 Eure Meinung zu den Nerd-Gedanken:

  1. Wir wollen im nächsten Jahr nochmal GoT beginnen, bin gespannt. Verax sagt mir bisher noch nix, vielleicht hole ich es mal nach. Und danke fürs Angebot zum Questen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na klar, macht ja auch Laune, solche Fragen zu entwickeln. Bisher fand ich es immer interessant zu sehen, was die Teilnehmer darauf antworten :) Bei GoT muss man imho immer sehr gut überlegen, wie die Gruppenzusammenstellung aussieht, was man spielen will - und ob man mit Chars eines bestimmten Powerlevels die Chance hat, das gewünschte Spiel zu bekommen. Inzwischen spiele ich bei GoT lieber die Low-Power-Charaktere, weil man mit denen nicht nur endlos in Adeligenintrigen klebt.

      Löschen

Datenschutz-Hinweis: Mit der Nutzung der Webdienst-Login-Möglichkeit zur Verwendung bei einem Kommentar werden die entsprechenden Daten an Blogger/Blogspot übertragen.
Hierbei werden die bei Loginverfahren üblichen Daten genutzt. Wer dies nicht möchte, kann die Möglichkeit nutzen, anonymisierte Kommentare ohne Datenübertragung zu schreiben. Wer seinen Kommentar löschen lassen möchte, möge dies bitte per Mail an die im Impressum genannte Adresse mitteilen.

Powered by Blogger.