Blog-Stöckchen

11 Lese-und-Buch-Fragen [Blogstöckchen, die Erste]

Vor einiger Zeit erreichte mich von Kathrin Bolte über ihr Blog boltebloggt.de ein Stöckchen, für das ich ein wenig nachdenken musste. Gleich elf Fragen über meine Vorlieben, was Bücher und das Lesen an sich angeht - und einige haben mich ein wenig in die Vergangenheit zurück gebracht. Bücher waren für mich eigentlich mein Leben lang schon ein Thema, ich habe laut meiner Mutter sehr früh lesen gelernt und war immer ausgesprochen hungrig auf neuen Stoff :D

Welcher Autor ist dein absoluter Lieblingsautor und warum?
Einen absoluten Lieblingsautoren habe ich nicht. Es gibt welche, die ich immer wieder lese, gerade wenn es Buchreihen sind, die mir ein bestimmtes Gefühl vermitteln oder zu einer Lebensstimmung passen, aber DEN Autor habe ich nicht. Da geht es mir auch mit Musik ähnlich - ich höre sehr breit gestreut, von Klassik über Metal über Pop, 80er Jahre, auch mal Rap, Elektro oder Hiphop - wenn mir ein Song gefällt, höre ich ihn.
Wenn mir ein Buch gefällt, lese ich es, lese vielleicht auch mehr vom jeweiligen Autor. Agatha Christies Krimis begleiten mich schon seit meiner Kindheit, oder auch die Richter-Di-Reihe von Robert van Gulik. Terry Pratchetts Scheibenwelt-Romane sind ebenso Dauerbrenner, George R. R. Martins "Lied von Eis und Feuer" .. und so weiter.

Von welchem Autor oder Buch warst du sehr enttäuscht?
"50 Shades of Grey" fand ich ziemlich furchtbar. Das war einer der dicksten Ausreißer der letzten Jahre, bei dem ich mich bis zum Ende des ersten Bandes mehr entlang gezwungen habe. Ein Buch, dass dermaßen gehyped wurde, hätte wohl ein bisschen interessanter sein können! Bedenkt man allerdings, dass es eine Fanstory zum nicht minder öden "Twilight" ist, wundert es mich gar nicht, dass die Charaktere im Grunde fade Abziehbilder waren ...

Schaust du dir Buchverfilmungen vor oder nach dem Lesen des Buches an?
Ich versuche in der Regel, die Bücher vor dem Film zu lesen, um mir meine Vorstellung nicht zu verderben. Und ich bedauere es noch heute, dass ich mir jemals "Die unendliche Geschichte" als Film angesehen habe - der Film kommt mit dem Buch absolut nicht mit, und ich kann mir die Figuren nicht mehr anders als in der Filmversion vorstellen.

Warum bloggst du über Bücher und wo finde ich deinen Blog?
Meinen Blog hast Du schon gefunden - unter nerd-gedanken.blogspot.de schreibe ich über Gaming, Rollenspiel und eben auch über Bücher. Da für mich das Lesen zu meinem gelebten Nerdtum gehört, finden sich dort auch Rezensionen. Gute Bücher verdienen Aufmerksamkeit, und Leser sollten auch erfahren können, wenn ein Buch Mist ist - es gibt inzwischen so viel auf dem Markt, dass der Überblick sehr schwierig ist. Ohne Rezensionen wäre ich auch bei der Wahl von neuem Lesestoff aufgeschmissen. :)

Gehst du gerne zu Lesungen und wenn ja, welchen Autor hast du schon live gesehen?
Ich bin nicht so wirklich der Lesungsfan - dieses 'einer trägt vor, der Rest hört zu' Modell erinnert mich zumeist dann doch eher an meine Univergangenheit, und bei Lesungen kann ich nichtmal nebenher zeichnen, wenn ich mich langweilen sollte. Szenisch und interessant zu lesen kann nunmal nicht jeder, und so habe ich mir das bislang eher gespart.

Machst du dir eine Art Leseplan oder greifst du einfach ins Regel?
Ich habe einen Stapel Bücher auf dem Nachttisch und/oder auf meinem Kindle, und wenn ich ein Buch fertig habe, greife ich immer nach Gusto nach dem nächsten. Welcher Titel oder welches Cover mich eben in dem Moment am ehesten anspricht. 

Kommen neu gekaufte Bücher in dein Buchregal oder werden sie gleich gelesen?
Inzwischen landen so gut wie gar keine Bücher mehr in meinem Regal - ich kaufe zu 99% nur noch eBooks, weil mir der Stauraum ausgegangen ist. Zu viele Bücher! Wahrscheinlich sollte ich mal dringend ausmisten, aber ich bringe es einfach nicht übers Herz ... 

Wie viel Geld investierst du monatlich in deine Leseleidenschaft?
Spontan gesagt - zuviel :D andererseits jedoch genau die richtige Menge. Glücklicherweise erhalte ich durch meine Rezensententätigkeit für fictionfantasy.de auch recht vieles als Rezensionsexemplar, aber wenn mich irgendwo etwas anlacht, greife ich dann doch zu. Andere Frauen kaufen Schuhe, Schminke oder Klamotten, ich kaufe Bücher.

Würdest du auch gerne ein Buch schreiben?
Nicht nur 'würde', sondern 'habe'. Beim NaNoWriMo 2013 habe ich eine Steampunk-Idee umgesetzt und es auch geschafft, die geforderten 50.000 Worte zu schreiben, jetzt muss ich es nur noch überarbeiten und fertigstellen. Ein anderes Werk ist derzeit in den Mühlen des Verlages, bei dem es erscheinen wird - und das war sicher nicht das Letzte. :)

Warst du schon immer eine Leseratte?
Ja. Seit meinem fünften Lebensjahr war kein Buch mehr vor mir sicher, und Comics erst Recht nicht. Glücklicherweise hatte meine Mutter ein Herz und hat mich früh zur örtlichen Leihbücherei gebracht, wo ich mich immer reichlich mit neuem Lesestoff versorgen konnte!

Wie bringst du anderen deine Begeisterung für Bücher rüber?
Wenn mir ein Buch gefällt, erzähle ich anderen davon und schreibe darüber. Dadurch, dass ich meine Rezensionen sowohl hier im Blog als auch auf Fictionfantasy.de und Amazon poste, erreichen sie natürlich auch eine gewisse Verbreitung. Unter Freunden werden gute Bücher natürlich auch ausgeliehen - das gestaltet sich nur bei eBooks ein bisschen schwierig.

Zu diesem Stöckchen gehört auch, dass man seine eigene Fragen an die gewünschten Blogger zusammenstellt - hier sind meine 11 Fragen zum Thema Lesen an euch:
  1. Liest Du auch anderes ausser Büchern - zum Beispiel Comics oder Graphic Novels?
  2. In welchem Lese-Genre fühlst Du Dich am meisten zuhause?
  3. Welche Bücher interessieren Dich überhaupt nicht?
  4. Hast Du in Deiner Kindheit schon gelesen und wenn ja, was mochtest Du am liebsten?
  5. Wie hältst Du es mit Weltliteratur wie zB "Krieg und Frieden" von Tolstoi - liest Du derartiges oder interessiert es Dich gar nicht?
  6. Liest Du auch die Rezensionen anderer Blogger gerne?
  7. Gibt es einen unbekannten Autor/eine unbekannte Autorin, den/die Du anderen gerne ans Herz legen würdest?
  8. Welches Buch hat Dir im Jahr 2014 bislang am besten gefallen?
  9. Was hältst Du von öffentlichen Bücherschränken, in denen man gebrauchte Bücher einstellen und sich selbst ein neues gebrauchtes Buch holen kann?
  10. Was verlockt Dich bei einem Buch am ehesten zum Zugreifen - Titel? Autor? Cover? Klappentext? Rezensionen? Oder etwas ganz anderes?
  11. Auf welches noch nicht erschienene Buch bist Du besonders gespannt?
 Da ich mich in einer relativ kleinen Blogosphäre bewege, schaffe ich es nicht, die geforderten 11 anderen Blogger zu taggen - und werfe deswegen neben meinen Wunschkandidaten Julia, Julia, Charlousie, Wulf, Greifenklaue, dem Imperator und dem Würfelheld das Stöckchen einfach in die Luft - wer will, der darf :)
Ich würde mich nur freuen, wenn ihr das Ganze dann mit einem Backlink hierher versehen könntet - viel Spaß mit den Fragen!

Über Nerd- Gedanken

Nerd-Frau Mitte 30 und Kreative aus Leidenschaft, die permanent unter Ideen-Überdruck leidet. Schreiben, zeichnen und neue Welten entwerfen sind meine Hauptbeschäftigung. Man findet man mich im Netz überall dort, wo interessantes Rollenspiel und faszinierende Menschen locken.

Auch auf Facebook, Google+ und Twitter erhältlich!

12 Eure Meinung zu den Nerd-Gedanken:

  1. Na wer so lieb bitte sagt. ;)
    http://groessenwahn.blogspot.de/2014/05/bohrender-bucherwurm.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ui ..dankeschön für's schnelle mitmachen :) und natürlich für die spannenden Antworten. Jetzt ist die Neugierde ein bisschen befriedigt ^^

      Löschen
    2. Na, hechelnd saß ich jetzt grad nicht vor dem Rechner. :D

      Löschen
  2. Du hast mich zwar nicht angesprochen, aber ich wollte Dir zu 7 trotzdem mal ungefragt James Branch Cabell und seine Chronicen von Poictesme empfehlen, falls Du ihn noch nicht kennst.
    Die Bücher dürften etwas schwerer zu bekommen sein, da jetzt auch schon hundert Jahre alt, aber sie lohnen ungemein. Alles, was man vor hundert Jahren wegen pornographischer Inhalte verboten hat, lohnt ungemein. :)
    Extrem lakonisch geschriebene Fantasy mit immer wieder entzückenden Momenten.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Okay, das klingt spannend ... :D ich glaube, Herrn Cabell muss ich wohl mal eine ernsthafte Chance geben. Und ... pornographische Inhalte? Ich bin doch unschuldig! :D

      Löschen
  3. Ich wäre dann jetzt auch soweit und habe deine Fragen liebend gerne beantwortet! Musst ein wenig runterscrollen, davor sind es noch elf Fragen zum Thema Film und so ;-)

    http://medienjournal-blog.de/2014/05/best-blog-award-bzw-11-fragen-zum-thema-film-11-fragen-zum-thema-buch/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Juhuu Antworten ... meeehr ... ich brauche meeehhhrr ... *hust* äh ja. :D Danke für die Einblicke in Deine Gewohnheiten ^^ ich hoffe, Deine Leser finden das mindestens so interessant wie ich.

      Löschen
  4. Ich habs nicht vergessen ... Bitte schön:
    -> https://greifenklaue.wordpress.com/2014/06/08/stockchen-11-lese-und-buchfragen/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön für diese spannende Antwort :) Da sind so viele Gemeinsamkeiten in Richtung 'was lese ich gerne' vorhanden, dass ich mich wirklich wundere, dass wir uns nicht früher schon irgendwo im Netz mal über den Weg gelaufen sind - aber umso schöner, dass es überhaupt passiert ist :)

      Löschen
  5. Ich habe das Stöckchen nicht vergessen, auch wenn es länger gedauert hat. Hier sind meine Antworten:

    http://www.live-love-read.com/2014/07/11-lese-und-buch-fragen.html

    Liebe Grüße,
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank :D Dein Stöckchen habe ich mit Lust konsumiert ... ^^ bin gespannt, welche Kreise es von Deinem Blog aus ziehen wird.

      Löschen

Powered by Blogger.