Media Monday

Media Monday #222


Schnapszahl-Montag - der 222. Media Monday des Medienjournals ist angebrochen, und den gibt's nur einmal und nie wieder, also erfreut euch daran, solange er währt. Nachdem ich die letzte Woche mit gesund werden und langsam wieder in die Spur kommen beschäftigt war, will ich diese Woche definitiv fleissiger sein. Wie immer gibt's meine Ergänzungen zum Lückentext in fett und kursiv markiert - und jetzt los!

1. Star Trek hätte allgemein noch viel dreckiger und düsterer sein können, schließlich hat es dem Setting spätestens bei 'Deep Space Nine' nicht schlechtgetan, ein bisschen von der ultrasauberen Optik abzukommen und ein bisschen mehr Krieg und mehr Grautöne zu implementieren. Das war es auch, was mir an 'Star Wars' immer viel besser gefallen hatte als an 'Star Trek', dass die Leute eben nicht nur als die Saubermänner herüberkamen und auch zwielichtige Charaktere eine wichtige Rolle spielten.

2. Musicals mochte ich als Kind unglaublich gerne, unter anderem, weil wir im Schulchor immer wieder welche aufgeführt haben. Gerade Andrew Lloyd-Webber hat dazu geführt, dass ich nach wie vor mindestens die Hälfte von 'Cats' auswendig kann und bei 'Starlight Express' Lust bekomme, mir Rollschuhe anzuziehen.

3. Star Wars: The Old Republic raubt mir gehörig viel Lebenszeit, wenn ich bedenke, was ich anstelle Online-Rollenspiel alles tun könnte, aber schließlich macht es einfach eine Menge Spaß und mit den richtigen Mitspielern ist es ohnehin immer etwas anderes. Wer bei SW:ToR eine Rollenspiel-Community sucht, sollte sich mal auf vc-rp.de umschauen - da hänge ich seit Jahren herum.

4. Die ersten Schokoladenkekse nach langer Zeit waren eine DER Enttäuschungen für mich, schließlich schmeckten sie irgendwie nicht mehr so gut wie erwartet. Vielleicht ist das auch eine der Begleiterscheinungen, wenn man sich Schokolade abgewöhnt - man verliert den Spaß daran. Ich weiss gerade nicht, ob die Entwicklung gut oder schlecht ist.

5. Neben den einschlägig lang erwarteten Filmen freue ich mich ganz besonders auf "Pets", denn für mich als Animationsfilmfan sah der Trailer schon sehr vielversprechend aus. Alleine schon der Pudel, der zu harter Metalmusik total abrockt, ist eine vielversprechende Idee!

6. Die 'Masters of Rome'-Romane von Colleen McCullogh kann ich ja nur jedem ans Herz legen, denn sie schreibt eine sehr fesselnde Variation der Ereignisse um Sulla, Marius, Caesar, Pompeius und den Wandel der alten Republik hin zu einer Ein-Mann-Veranstaltung wie dem späteren Kaiserreich. Allerdings sollte man auch ein bisschen einen Draht zu militärischen Ereignissen und sehr viel Politik haben ...
 
7. Zuletzt habe ich wieder mit den 'Tribute von Panem'-Filmen angefangen und das war nicht von langer Dauer, weil mein Kerl meinte, er wollte die auch mal sehen und wir werden sie wohl demnächst mal gemeinsam anschauen. Immerhin ist schon der erste Teil des dritten Films bei Amazon Prime, da kann man schon mal einen kleinen Marathon machen ...

Über Nerd- Gedanken

Nerd-Frau Mitte 30 und Kreative aus Leidenschaft, die permanent unter Ideen-Überdruck leidet. Schreiben, zeichnen und neue Welten entwerfen sind meine Hauptbeschäftigung. Man findet man mich im Netz überall dort, wo interessantes Rollenspiel und faszinierende Menschen locken.

Auch auf Facebook, Google+ und Twitter erhältlich!

2 Eure Meinung zu den Nerd-Gedanken:

  1. Es kommt ja auch immer auf den Schokokeks an. Nicht jeder Schokokeks ist gleich Schokokeks ;).

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Klar ..war einfach eine Sorte, die ich vor meinem totalen Schokoentzug mochte. :D Deswegen fällt es mir so sehr auf.

      Löschen

Powered by Blogger.