Media Monday

Media Monday #295

Wieder ist der Montag da, schneller als gedacht nach einem recht entspannten und hier im bayerischen Wald sehr sonnigen Wochenende. Zeit, die neue Woche mit dem Media Monday des Medienjournals zu beginnen. Wie immer sind meine Ergänzungen zum Lückentext in fett und kursiv markiert - viel Spaß!

1. Das Regelsystem von "Das Schwarze Auge" ist mir schlichtweg zu komplex - das hat sich leider nicht geändert. Gestern abend habe ich mit Freunden ein Oneshot-Abenteuer gespielt, bei dem wir als vier recht unterschiedliche Krieger versucht haben, einen Orkpriester und seine Eskorte zu überfallen. Dazu sage ich nur - Würfelorgie hoch fünf. Dann doch lieber die DSA5-Erzählregeln.

2. Meine Vorliebe für Patchwork-Quilten teilen im Freundes-/Bekanntenkreis nur die wenigsten, aber sie mögen die Ergebnisse. Das beweist, dass ich mit Leuten befreundet bin, die sehr an ihrem Leben hängen. :D

 
3. "Babylon 5" muss ich mir unbedingt beizeiten noch einmal ansehen, immerhin war diese Serie der Auftakt zu langfristigen Storyarcs in SciFi-Serien, was dann recht schnell von "Deep Space Nine" aufgegriffen und von anderen (beispielsweise Firefly und Defiance) weitergeführt wurde.

4. Wenn es ums Binge Watchen geht, macht meinem Kerl und mir so schnell niemand was vor - immerhin machen wir das jeden Freitag! Wir sind sozusagen Bingewatching-Experten.

5. Die TV-Serie "The Expanse" hatte ich bis vor kurzem überhaupt nichts auf dem Schirm, jetzt allerdings verfluche ich, dass ich kein Netflix habe, weil immer mehr Leute davon schwärmen und es ohnehin viel zu wenige wirklich gute SciFi-Serien gibt. Da fällt es umso mehr auf, wenn man eben eine der guten nicht sehen kann.

6. Wenn in nicht einmal anderthalb Monaten DVB-T Geschichte sein wird, ist das für mich genauso interessant wie die Fussball-Bundesliga: nämlich gar nicht. Das ist sowas, das bei mir irgendwie nie ein Thema war und auch nicht mehr werden wird.

 
 7. Zuletzt habe ich die letzten Folgen der sechsten Staffel "Game of Thrones" gesehen und das war einfach genial, weil spätestens nach der letzten Folge alle Karten neu gemischt sind und es drei Könige gibt, die vermutlich recht bald Westeros unter sich aufteilen werden. Zwei von diesen Königen hätte ich nicht erwartet, und die Explosion in der letzten Folge auch nicht - aber das legt eine sehr interessante Ausgangssituation für den Beginn der 7. Staffel fest, der ich jetzt umso mehr entgegen fiebere. Die sollen mal schneller drehen!

Über Nerd- Gedanken

Nerd-Frau Mitte 30 und Kreative aus Leidenschaft, die permanent unter Ideen-Überdruck leidet. Schreiben, zeichnen und neue Welten entwerfen sind meine Hauptbeschäftigung. Man findet man mich im Netz überall dort, wo interessantes Rollenspiel und faszinierende Menschen locken.

Auch auf Facebook, Google+ und Twitter erhältlich!

10 Eure Meinung zu den Nerd-Gedanken:

  1. "The Expanse" ist schick, aber mach dir deswegen keine schlaflosen Nächte. ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aaach ich bin einfach so neugierig :D vor allem sind ja auch gute Schauspieler mit dabei und so weiter ... *hibbel*

      Löschen
  2. @1: Mir ist es nicht zu komplex {sowas mag ich gelegentlich, z.B. bei Hackmaster} sondern zu kompliziert - insofern kann ich mir auch gut vorstellen, dass viele mit den DSA Erzählregeln mehr anfangen könnten. Hatte es einmal ausprobiert und bin mir sicher, dass dieses system dem Rest der Mitspieler am Tisch entgegen gekommen wäre.

    Babylon 5 hatte ich mir - zumindest bis Staffel 4 - nochmal am Stück angesehen vor etwa drei Jahren, super. Jetzt hole ich gerade DS9 am Stück nach, aber erstmal als Nebenbeiserie. Aber schon Staffel 2 wusste mit der sehr langsamen, sanften Einführung des Dominions schon zu überraschen.

    The Expanse kann ich sehr empfehlen, insbesondere ist es eine spannende Hard-SF-Serie im Gegensatz zum üblichen wie Star Trek, Babylon , Star Wars etc.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zu komplex und dann zu kompliziert - ich war erschreckt, wie viel umständlicher es noch geht (dazu muss ich sagen, wir haben DSA 4.1 gespielt) - gottseidank haben wir beim Maptool den DSA-Build benutzen können, das alles auszurechnen hätte ich ehrlich gesagt keinen Bock mehr gehabt. Vor allem nicht, da sich die Basiswerte mit jeder Wunde, die der Charakter im Kampf nimmt, ändern und so weiter ...
      Ich bin wohl doch kein Hardcore-RPler :D zumindest keiner, der mit so umfangreichen Regelwerken klar kommt. *schauder*

      Löschen
  3. Früher hab icha uch Babylon 5 verschlungen. Aber wenn ich jetzt hier und da im Fernsehen mal beim Durchzappen hängenbleibe, muss ich nach 5 Minuten sagen, dass die Serie in meinen Augen irgendwie ganz schlecht gealtert ist und schalte weiter.

    Und bei DSA hab ich zwar das Regelwerk zur 5.Edition, weil es relativ günstig war. Aber so wirklich Lust hat es nicht gemacht mich da tiefer reinzudenken. Vor allem weil mir auch nach 15 Jahren immer noch die einige Hardcore DSAler im Gedächtnis bleiben, die mit ihrem Starrsinn bezüglich Aventurien mir auch die Lust an der Welt an sich verdorben haben.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich brauche immer eine Weile, um mich an die 'ältere' Optik von B5 zu gewöhnen, danach aber setzt der Sog immer wieder ein, weil ich die Welt einfach zu sehr mag, ebenso die Charaktere und deren Tun. Man darf es einfach nicht zu sehr mit modernen Serien vergleichen, denke ich.

      DSA spielt man imho am besten mit Freunden, die diese Welt auch mögen oder noch nicht kennen - nicht mit Hardcore-DSAlern, die am liebsten in Aventurien wohnen würden :D mit denen kann ich auch nicht gut.

      Löschen
  4. uh - nee, bitte bitte nicht Game of Thrones schneller drehen. Ich bin noch bei der vierten Staffel, und wenn sie wirklich schneller drehen würden, fürchte ich, dass die Qualität leidet.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja, nachdem Staffel 6 im April 2016 das erste Mal ausgestrahlt wurde und mit Staffel 7 vermutlich nicht vor Ende 2017 zu rechnen ist, musst Du Dich nicht um Qualitätsverlust sorgen ;) mehr als eineinhalb Jahre Produktionszeit für sieben Episoden finde ich jetzt nicht unbedingt schnell.

      Löschen
  5. Babylon 5 gehört bei mir heute noch zu den Kultserien schlechthin :)
    Firefly war ganz klasse aber Defiance war ja saucool.
    Alles wartet gespannt auf GoT.
    Expanse hat mir auch gut gefallen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hachja ...nur schade, dass bis auf Expanse und GoT nichts fortgeführt wird *seufz* es braucht mehr gute SciFi-Serien!

      Löschen

Powered by Blogger.