Karneval der Rollenspielblogs

Karneval der Rollenspiel-Blogs: Ungewöhnliche Gegner [Thema Januar 2014]


Kaum sind die Böller und Knaller verpufft, geht es im Karneval der Rollenspielblogs auch schon im neuen Jahr bunt und spannend weiter: Das Thema vom Januar 2014 lautet "Ungewöhnliche Gegner" und soll Rollenspielern und Spielleitern gleichermaßen neue Eindrücke verschaffen.
Wer kennt nicht das Problem, wenn die Gruppe zu eingespielt, zu mächtig oder generell zu weltgewandt geworden ist? Wenn die Spieler die Liste der möglichen Gegner schon im Schlaf auswendig können und man sie nur noch mit wirklich heftigen Monstern ins Schwitzen bringt?

Da können Gegner, die neue Fähigkeiten haben oder generell bislang als Typus nicht genutzt wurden, Wunder wirken. Gerade AD&D bietet eine breite Variation an erschreckenden NSC-Gegnern, die dazu angetan sind, von den Spielern kreative Lösungen zu fordern.
Der Mimic beispielsweise ist fähig, sich den äußeren Anschein jedes beliebigen Gegenstandes zu geben - wer würde schon erwarten, dass die Tür, durch die man gerade nichtsahnend gegangen ist, versucht, einen aufzufressen? Oder die nette Kiste, in der man nach dem Erschlagen des Bossgegners Loot vermutet, einem anfängt, die Finger anzunagen?
Oder Standardgegner erhalten Fähigkeiten, die man nicht erwartet - mein alter AD&D-SL hatte die Angewohnheit, ganz harmlose Viecher wie zum Beispiel Ratten mit ungewöhnlicher Intelligenz auszustatten - wer den Angriff der Ratten überleben wollte, musste sich schleunigst auf die Taktik der Viecher einstellen und sie überlisten.

Letztendlich liegt es jedoch bei allen Teilnehmern, wie sie 'ungewöhnlich' interpretieren - ob nun ungewönhliche Fähigkeiten; ein eigentlich freundlicher NSC, der im Lauf des Abenteuers zum trickreichen Antagonisten der Gruppe wird; Gegner, mit denen man einfach nicht rechnet oder sonstige überraschende Dinge, in diesem Monat kommen hoffentlich viele gute Ideen und spannende Vorschläge zusammen, die uns allen das Rollenspiel sehr viel abwechslungsreicher gestalten können.

In diesem Artikel werde ich alle Artikel der Teilnehmer nach und nach verlinken - im Thread im RSP-Blogs-Forum könnt ihr zudem diskutieren und euch über die Thematik generell austauschen. Ich wünsche uns allen einen interessanten Januar und freue mich schon sehr auf eure Beiträge :)

Die Beiträge:

1. Ungewöhnlich schwierig findet d6ideas das Thema dieses Monats
2. Der Goblinbau macht aus einem einfachen Drachen DEN ultimativen Drachen
3. Gegner könnten auch ungewöhnlich leicht sein, meint 6dideas
4. Belchion erinnert an die legendären Tucker's Kobolds
5. Ungewöhnlich komplex ist der nächste Denkansatz von d6ideas
6. Seanchui bietet in der von Ungewöhnlichem angereicherten Chtulhu-Welt ganz gewöhnliche und dadurch ungewöhnliche Gegner
7. Hilfen zur Konstruktion ungewöhnlicher Gegner für die eigene Spielgruppe gibt Chaos am Spieltisch
8. Ganz sicher ungewöhnlich ist der Nekromant von Sprawldogs als Shadowrun-Gegner
9. Ungewöhnliche Gegner sind erinnerungswürdige Gegner, meint Tagschatten, und gibt interessante Beispiele und Anregungen
10. Drei Mal Verzweiflung spendiert Nerd-Gedanken den Spielern als 'ungewöhnliche Gegner'
11. Einen waschechten Kaiser und Erzmagier bietet Ghoultunnel als aussergewöhnlichen Gegner an
12. d6ideas bringt einen ungewöhnlich wandelbaren Gegner für "Beutelschneider" mit ein
13. Bei einer Begegnung der Dritten Art von Pendragon treffen waschechte Ritter auf fiese Aliens
14. Auch Jedermann kann bei "Unknown Armies" ein besonderer Gegner sein, findet das Haus der Renunziation
15. RPGnosis macht sich Gedanken um Regelmechanismen für das Gefühl der Besonderheit bei Gegnern
16. Spiele im Kopf beschwört den Geist aus der Maschine und stellt Szenarioideen damit vor
17. Ungewöhnlich kulturell interessierte Weiherdrachen präsentert uns HârnMaster für HârnWorld
18. Wie man mit der Spiegel-Methode zum ungewöhnlichen Gegner kommt, verrät Nerd-Gedanken
19. Greifenklaue nennt in einem Podcast passende Produkte und Projekte mit ungewöhnlichen Gegnern
20. Phönixbanner erschafft ungewöhnliche Gegner durch ungewöhnliche Konzepte
21. Ungewöhnlich spät schiebt d6ideas noch einige spannende Gegner-Ideen nach

Über Nerd- Gedanken

Nerd-Frau Mitte 30 und Kreative aus Leidenschaft, die permanent unter Ideen-Überdruck leidet. Schreiben, zeichnen und neue Welten entwerfen sind meine Hauptbeschäftigung. Man findet man mich im Netz überall dort, wo interessantes Rollenspiel und faszinierende Menschen locken.

Auch auf Facebook, Google+ und Twitter erhältlich!

2 Eure Meinung zu den Nerd-Gedanken:

  1. Das richtige Nerd-Kostüm zum Karneval ist wohl ein selbstgedrucktes T-Shirt mit einem (Anti) Spruch zum Karneval: http://karneval.plakos.de

    AntwortenLöschen
  2. Ach naja, als Nerd kann man sich ja alles an Kostümen anziehen, worauf man Lust hat - und das über das ganze Jahr hinweg ;) der "Rollenspiel-Karneval" ist eine jeden Monat stattfindende Blogparade von Rollenspielblogs :)
    Aber danke für den Link ...:D

    AntwortenLöschen

Powered by Blogger.