MMORPG

Holonet-News Dromund Kaas: Von Mausdroiden und Blickduellen



Wieder bietet die lokale Info-Säule des Holonet auf einer der Straßen von Kaas City bietet neben den aktuellen Nachrichten die neuesten Gesellschaftsnachrichten, welche den am lokalen Klatsch interessierten Personen die passende Propaganda bieten. Nach einem ausführlichen Bericht über ein It-Girl aus einem imperialen Adelshaus, das für einen lokalen Getränkehersteller eine In-Party promoted hat, gibt es auch aus Reinblüter-Kreisen neue Informationen:

+++ Wieder zu einem gesellschaftlich beachteten Ereignis geriet der Reinblüter-Salon des Hauses Theress in diesem Monat. Lord Anechour Theress lud erneut Gäste aus der gehobenen Gesellschaft zu einem abendlichen Umtrunk und Gesprächen ein und wurde mit großer Resonanz erfreut. Gleich zwei Darths gaben sich die Ehre - die kriegerische Darth Partinax und Darth Heeras, das Oberhaupt von Haus Heeras, welcher mit seinem Schüler, dem Sith Mortoc, seinem Gefolgsmann Crienoth Veßen und einer Sklavin erschien.
Der rege Fluß der Gäste führte zu Beginn des Abends zu für manche Gäste unerfreulichen Verzögerungen, da sich der Gastgeber mit der Notwendigkeit konfrontiert sah, jedem der erschienenen Vertreter so manch bedeutender Häuser die gebotene Aufmerksamkeit entgegen zu bringen. Neben dem bereits vom letzten Abend bekannten Lord Raytorth und seiner Assistentin gehörten auch Lord Luthor Tylerion (ooc: Cyprious) und seine Begleiterin Sava-Samina Ravillian zu den frühesten Gästen des Abends.



Einziger Vertreter des Hauses Variss blieb Sith Kas'im, dieses Mal deutlich früher anwesend als am letzten Abend, der sich alsbald unter die Gästeschar mischte; Haus Everyndar wurde von Lord Vrynasha vertreten, die auch an diesem Abend die Gelegenheit nutzte, die Gäste mit ihren unkonventionellen Ansichten zu erfreuen und in reger Diskussion mit dem Verwaltungsspezialisten Sith Airadan von der Familie Coure und Sith Mortoc gesichtet wurde.

Haus Daraehys wurde von Lord Eadyns Tochter Moenia vortrefflich repräsentiert, welche sich intensiver im Gespräch mit Lord Kreshak aus dem Hause Tragos auseinander setzte und anscheinend auch die Massagekenntnisse dessen mitgebrachter Sklavinnen zu schätzen wusste.



Doch auch Mißstimmungen fanden ihren Platz auf dem gesellschaftlichen Parkett - ein zu Bruch gegangenes Glas musste von einem Mausdroiden beseitigt werden, welches in der Hand der Sith Zso'eb zersplittert war. Ob dies eine unmittelbare Folge ihrer Unterhaltung mit Sith Teilrlesh und dessen Cousine Dabbur war, ließ sich allerdings nicht genau ermitteln.
Lord Maredh gehörte an diesem Abend zu den begehrtesten Gästen, ließ sich einer der Anwesenden doch diesem eigens für ein Gespräch durch den Gastgeber vorstellen - was wohl der Inhalt der Unterhaltung gewesen ist? Lange verweilte der Lord indes nicht bei seinem neuen Gesprächspartner...


Etwas später im Verlauf des Abends wurden Darth Partinax und Darth Heeras bei einem intensiven Schlagabtausch gesichtet, der ausschließlich mit Blicken geführt wurde und mit einer ebenso schmerzhaften wie peinlichen Ohrfeige für einen der beiden Kontrahenten endete!
Doch davon unbeeindruckt widmete sich Darth Heeras gegen Ende der Veranstaltung einer anderen, anwesenden Dame, während sich die verbliebenen Gäste an der Tanzvorführung der Sklavinnen von Lord Kreshak delektierten.

Die größere Vielfalt der vertretenen Häuser lässt vermuten, dass die Gesellschaft von Kaas City die Veranstaltung zu schätzen gelernt hat. Da der Gastgeber bereits angekündigt hat, auch im nächsten Monat einen Salon ausrichten zu wollen, steht zu hoffen, dass sich die zart angedeuteten Verwicklungen dieses Abends fortgeführt werden und sich auch der Heiratsmarkt spürbar beleben wird, da sich nicht nur eine attraktive Genrepräsentantin an diesem Abend von der besten Seite gezeigt hat. So bleiben wir gespannt auf den nächsten Monat zurück und hoffen auf ebenso interessante Gäste! +++

OOC-Teil:
Dieser Abend hat mich teilweise schlichtweg überfordert - denn mit mehr als zwanzig Anwesenden hatte ich absolut nicht gerechnet. Ohne die Hilfe des formidablen Dubnar, der für den Abend in die Rolle des Theress'schen Haushofmeisters schlüpfte und den Gästen unermüdlich Getränke anreichte, wäre ich wohl absolut verloren gewesen. Auch die Geschwindigkeit des Chats war an manchen Teilen des Abends so schnell, dass ich nichtmal mehr dazu gekommen bin, mehr Screenshots zu machen oder alle Gespräche mitzulesen. 
Allein der Begrüßungsteil war gelinde gesagt ein Schock :D ein positiver zwar, aber ein Schock, denn ich hätte nicht erwartet, dass gut eineinhalb Stunden des Abends damit vergehen würden, alle Gäste angemessen zu begrüßen. Wer also etwas länger warten musste, sorry dafür, es geschah nicht aus böser Absicht ;) Ein weiblicher Gast ist meiner Aufzeichnung indes entglitten, ich hätte Dich auch noch genannt, hätte ich nicht im Stress des Abends total verpeilt, den Charnamen zu notieren - auch hier ein Sorry ;)

Ansonsten fand ich es sehr interessant, wie sich manche Kontaktaufnahmen der Gäste untereinander entwickelt haben, zumindest, soweit ich es verfolgen konnte. Eatsbluecrayon war am Abend auch anwesend und hat darüber einen kleinen Artikel verfasst, wobei ich einerseits nachvollziehen kann, dass sich eine gewisse Enttäuschung über den mangelnden Anzickfaktor breit gemacht hat, andererseits muss man auch sehen, dass sich die meisten Gäste vorher nicht kannten. Die wenigsten Leute fangen gleich am ersten Abend an, mit der verbalen Keule auszuholen, sondern beschnuppern sich erstmal eine Weile, um festzustellen, mit wem sie können und mit wem nicht. In sofern bin ich sehr auf die folgenden Abende gespannt, wie sich das alles weiter entwickeln wird.

Dass so viele Leute da waren, hat mich auf jeden Fall sehr gefreut und zeigt, dass ein solcher Rahmen, bei dem man neue Gesichter kennen lernen kann, wohl gefehlt hat. Die werten Lords, Sith und Darths sind eben nicht unbedingt das bequeme Cantina-Publikum, das dort am Tresen stehend locker Bekanntschaften machen kann, da lohnt sich ein Salon schon eher. Ich wäre total begeistert, wenn jemand anders für sein oder ihr Haus auch einen Salon organisieren würde, denn dann kann ich mit Anechour oder meinem anderen Reinblüter-Charakter den eloquenten Gast mimen ;) aber ich kann auch jeden verstehen, der beim Organisationsaufwand kapituliert ^^
Gelohnt hat es sich für mich jedenfalls auch dieses Mal - danke an die Gäste und an Dubnar, meinen Retter in der Not :)

Über Nerd- Gedanken

Nerd-Frau Mitte 30 und Kreative aus Leidenschaft, die permanent unter Ideen-Überdruck leidet. Schreiben, zeichnen und neue Welten entwerfen sind meine Hauptbeschäftigung. Man findet man mich im Netz überall dort, wo interessantes Rollenspiel und faszinierende Menschen locken.

Auch auf Facebook, Google+ und Twitter erhältlich!

0 Eure Meinung zu den Nerd-Gedanken:

Kommentar veröffentlichen

Powered by Blogger.