Media Monday

Media Monday #234

Einen Tag zu spät aber dennoch taufrisch - der vorletzte Media Monday des Medienjournals für dieses Jahr, und dieses Mal ganz im Zeichen von Weihnachten. Bald haben wir es geschafft, und das stressigste Fest des Jahres ist dann auch endlich vorüber - kaum zu glauben, dass 2015 schon fast vorbei ist, oder? Dabei hatte ich mich gerade schon so gut daran gewöhnt ...
Wie üblich findet ihr meine Ergänzungen zum Lückentext in fett und kursiv markiert.

1. Sofern gesehen: Das Beste an Star Wars Episode VII ist, dass ich den Film noch nicht gesehen habe, mich aber auch noch niemand so brutal gespoilert hat, dass mir die Freude darauf vergangen wäre. Glücklicherweise habe ich genug SW-Fans in meinem Umfeld, dass sie fair genug sind, auf Spoiler trotz Begeisterung zu verzichten...

Ein Ausschnitt aus "Star Wars VII - Das Erwachen der Macht"
2. Das beste Weihnachtsgeschenk ist für mich immer noch, Zeit zu haben, wenn der Stress nachlässt. Die Menschen um mich, an denen mir liegt. Ein paar Tage einfach ein bisschen Leerlauf. Und halbwegs passende Geschenke für alle Leute gefunden zu haben, die auf der Freunde-und-Verwandte-Liste stehen. Das ist gar nicht so einfach, wenn man von allen hört, dass sie sich eigentlich nichts wünschen ...

3. Für die zahlreichen freien Tage nächste Woche habe ich mir fest vorgenommen, alles ein bisschen lockerer anzugehen und gemeinsam mit meinem Lieblingsmenschen einfach zu entspannen. Tut auch mal gut :)

4. Weihnachtsspecials zu Serien sehe ich recht zwiespältig - meistens sind sie recht bemüht, um noch irgendeine moralintensive Story mit hinein zu quetschen. Manche Weihnachtsfolgen sind hingegen echte Juwelen - bei Boston Legal beispielsweise, oder CSI. Früher fand ich es irgendwann einfach nur noch nervig, beim serienschauen vor Weihnachten irgendwann an jeder Ecke eine Weihnachtsfolge serviert zu bekommen, aber da ich inzwischen kaum noch fernsehe, mischen sich die Weihnachtsfolgen angenehm in die Menge der anderen, egal wann ich eine Serie ansehe. Prime sei's gedankt ... 

5. Bevor das Jahr endet, ist es Zeit für einen Ausblick: Ich freue mich sehr auf das erste Quartal 2016, weil dann endlich etwas erscheinen wird, an dem ich als Autorin beteiligt war. Mehr Infos kann ich euch noch nicht geben, aber ihr dürft gespannt sein :) wenn es spruchreif ist, gibt es hier auf jeden Fall eine große Ankündigung!

Jaah, ich bin stolz drauf :) leider ist das Foto ein bisschen mies, sodass man die Details nicht so gut sieht...
6. 2015 habe ich ja das Quilten voll für mich entdeckt, denn es verbindet eine für mich sehr entspannte Tätigkeit - von Hand nähen - mit praktischen und alltagstauglichen Ergebnissen. So toll selbstgenähte LARP-Kleidung auch ist, man trägt sie nunmal nur bei sehr wenigen Gelegenheiten im Jahr. Mein erstes größeres Projekt - eine Babydecke als Geschenk für die Hochzeit zweier lieber Menschen - habe ich vor einigen Tagen fertiggestellt und hätte sie am liebsten gar nicht hergegeben :D

7. Zuletzt habe ich mit der vierten Staffel "Downton Abbey" begonnen und das war wie ein bisschen Heimkehr in eine vertraute Umgebung, weil es den Serienmachern perfekt gelingt, bekannte Elemente immer wieder neu zu interpretieren, ohne das große Ganze zu zerstören. Die Storyline um Anna Bates hat mich sehr überrascht, und ich bin sehr gespannt, wie es mit der neuen Zofe weitergehen wird, erste Andeutungen gab es ja schon.

Über Nerd- Gedanken

Nerd-Frau Mitte 30 und Kreative aus Leidenschaft, die permanent unter Ideen-Überdruck leidet. Schreiben, zeichnen und neue Welten entwerfen sind meine Hauptbeschäftigung. Man findet man mich im Netz überall dort, wo interessantes Rollenspiel und faszinierende Menschen locken.

Auch auf Facebook, Google+ und Twitter erhältlich!

0 Eure Meinung zu den Nerd-Gedanken:

Kommentar veröffentlichen

Powered by Blogger.