Media Monday #307

Dieser Montag gibt es wunderbares Wetter und natürlich auch den Media Monday des Medienjournals, bei dem meine Ergänzungen zum Lückentext in fett und kursiv markiert sind. Viel Spaß dabei!

1. Buch-Adaptionen wie jüngst "American Gods" finde ich generell gut, weil es viele interessante Stoffe gibt, die noch für TV-Serien oder Filme taugen würde.  In einer Zeit, in der Hollywood lieber das Remake eines Remakes dreht, um keine Risken beim Gewinn mehr einzugehen, braucht es dringend Input von der Kreativfront, auch, um den Machern zu zeigen, dass 'Neues' noch Chancen haben kann, wenn man es ordentlich macht und ausarbeitet.

 2. Das putzige Game "Slime Rancher" ist auf alle Fälle eine Empfehlung wert, weil die süßen Slimes einfach herzerwärmend sind, das Spielprinzip sehr entspannend und man einfach auf sehr angenehme Weise damit ein bisschen Zeit totschlagen kann. Klar ist der "Putzigkeitsfaktor" extrem, das muss einem erstmal gefallen. Aber dann macht es wirklich Laune. Mein Kerl nennt es übrigens ein "Tussigame" - jahaa, bei sowas werde ich dann auch zur Tussi!

3. Wäre schön, öfter mal Filme zu sehen in denen nicht unbedingt nur herausragende Schönheiten oder aber sehr bekannte Schauspieler mitspielen. Klar sind Menschen mit perfektem Styling und schönen Gesichtern etwas, das man sich gerne anschaut. Aber ich mag Charaktergesichter sehr, ebenso neue Schauspieler, die einen noch verblüffen können, weil man ihre Leistung nicht einschätzen kann.

4. Die Bücher von Michael Connelly über seinen Detective Hieronymus "Harry" Bosch würde ich ja gerne mal lesen, schließlich ist die darauf basierende TV-Serie richtig gelungen und macht mir auch noch in der dritten Staffel sehr viel Spaß. Gerade weil Bosch ein knarriger, knarziger Typ ist, der sich nicht anpassen will, sein Umfeld interessant gestaltet ist und die Nebencharaktere echte Persönlichkeiten sind.

5. Wenn Serien abgesetzt werden ist das ja schon blöd, aber hinsichtlich Filmen ärgert es mich ja speziell bei "Elizabeth" und "Elizabeth - Das goldene Königreich", dass nie die geplante Fortsetzung realisiert worden ist, denn das würde die Story abschließen und Cate Blanchett nochmal die Gelegenheit geben, in einer wirklich vielschichtigen Rolle zu brillieren. Ich mochte beide Filme sehr und hoffe, dass der dritte Film vielleicht doch noch irgendwann realisiert wird.

6. Wo der Gratis-Comic-Tag gerade rum ist, warum gibt es eigentlich keinen Gratis-Kuchentag? In meiner Ecke Deutschlands gibt es keine Comicläden oder Rollenspielshops, sodass ich bei den entsprechenden Gratisaktionen immer in die Röhre schaue. Aber Bäckereien gibt's hier in diesem Ort mindestens drei - bei einem Gratiskuchentag wäre die Versorgung gesichert!

7. Zuletzt habe ich mit der zweiten Staffel "The Path" begonnen und das war bisher eine gemischte Erfahrung, weil richtig tief in die Dramakiste gegriffen wurde und die Sektenangelegenheit deutlich dargestellt wird. Bei manchen Konflikten jedoch denke ich, dass einiges wirklich übertrieben wurde und dadurch die generelle Qualität ein leidet. Wie schnell die eigentlich friedlichen Sektenmitglieder extreme Dinge tun, scheint mir doch teilweise echt erschreckend.

Über Nerd- Gedanken

Nerd-Frau Mitte 30 und Kreative aus Leidenschaft, die permanent unter Ideen-Überdruck leidet. Schreiben, zeichnen und neue Welten entwerfen sind meine Hauptbeschäftigung. Man findet man mich im Netz überall dort, wo interessantes Rollenspiel und faszinierende Menschen locken.

Auch auf Facebook, Google+ und Twitter erhältlich!

0 Eure Meinung zu den Nerd-Gedanken:

Kommentar veröffentlichen

Powered by Blogger.