Media Monday

Media Monday #361


Strahlender Sonnenschein und leider auch sommerliche Hitze - so beginnt die Woche hier im schönen Niederbayern. Und damit bei egal welchem Wetter auch ein bisschen Sonne zu euch kommt, gibt's den Media Monday des Medienjournals für euch. Wie immer sind meine Ergänzungen im Lückentexten fett und kursiv markiert - viel Spaß damit!

1. Die neue "The Elder Scrolls Online"-Erweiterung "Summerset" hat mich schon ziemlich begeistert, schließlich führt ESO alle Tugenden des Spiels fort und glänzt mit einer Menge wirklich spaßiger Quests jeglicher Couleur - da lohnt es sich, einfach mal ein paar Stunden ganz gechillt in den Storys zu schwelgen.

2. Im Moment sehe ich gefühlt am laufenden Band Filme/Serien mit Superhelden - also, im Verzeichnis von Amazon Prime und Netflix. Gucken kann ich die natürlich nicht alle, so viel Zeit hat ja kein Mensch...

3. Der Sommer naht und mit ihm auch das Sommerloch. Dennoch freue ich mich in den nächsten Monaten auf Zeit zum Schreiben und Lesen - bis die neue "World of Warcraft"-Addon released wird, denn dann geht's los mit testen und zocken, bis die Schwarte kracht.

4. Wer von mir mal eine Empfehlung für richtig tolle Urlaubslektüre haben möchte, sollte einen Blick auf meine fünf wiedergefundenen Buchfreunde werfen - die sind alle fünf auf ihre Weise lesens- und empfehlenswert.

5. Nachdem das Theater um die DSGVO nun langsam abebbt und der "Stichtag" erreicht worden ist, scheint das Internet noch immer nicht untergegangen zu sein. Schade, dass bei einer eigentlich wichtigen und richtigen Regelung das Ganze so verschwurbelt und überkompliziert gestrickt werden musste, dass die Panik vor Abmahnungen vor allem Blogger und Freelancer umtreibt und nicht diejenigen, die eigentlich Datenmissbrauch im großen Stil betreiben.

6. Für die kommende Woche würde ich mir ja wünschen, einfach mal ein bisschen lockerer lassen zu können - die letzten Wochen waren erfreulich arbeitsreich, aber momentan merke ich, dass mal ein zwei Tage Leerlauf dringend nötig sind.

7. Zuletzt habe ich weitere Folgen der dritten Staffel "Flash" geschaut und das war abwechslungsreich aber teilweise auch etwas nervig, weil zig Folgen anzugucken, in denen das große Thema 'wie verhindern wir, dass Iris stirbt' mitsamt allem Herzschmerz lautet, irgendwann anstrengend ist. Da ist das Bingewatching nicht unbedingt von Vorteil, weil man dem Romanzen-Drama-Komplex nicht entkommt, würde ich mir das nur einmal die Woche 40 Minuten lang ansehen, wär's vermutlich weniger nervig.

Über Nerd-Gedanken

Nerd-Frau Mitte 30 und Kreative aus Leidenschaft, die permanent unter Ideen-Überdruck leidet. Schreiben, zeichnen und neue Welten entwerfen sind meine Hauptbeschäftigung. Man findet man mich im Netz überall dort, wo interessantes Rollenspiel und faszinierende Menschen locken.

Auch auf Facebook, Google+ und Twitter erhältlich!

2 Eure Meinung zu den Nerd-Gedanken:

  1. Summerset ist wirklich hübsch! Man fühlt sich rein architektur- und vegetationsmäßig voll in Disneyland. Dazu noch niedliche Tierchen und man kommt aus dem fröhlichen Quietschen gar nicht mehr heraus. :)
    Ich habe noch nicht viel dort getan, einen der neuen Pseudo-Dolmen gemacht, ein bisschen im Public-Dungeon gemetzgert, Jewelery-Crafting getestet und Landschaft betrachtet. Der Beginn der Story läst wenig Hoffnung, dass auch nur ein gutes Haar an den Altmer bleibt! :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es sind eben die klassischen kaputten Hochelfen. Schöne Fassade und ganz finsteres 'darunter' :D irgendwie krass, wie heftig diese Gesellschaft von Kultisten und sonstigem Geschmeiß durchsetzt ist - aber dann hat man eine Menge Quests, bei denen man den Mist wieder aufräumen muss. Momentan komme ich mir ein bisschen vor wie bei CSI Summerset, dauernd Morde aufklären ...^^

      Löschen

Datenschutz-Hinweis: Mit der Nutzung der Webdienst-Login-Möglichkeit zur Verwendung bei einem Kommentar werden die entsprechenden Daten an Blogger/Blogspot übertragen.
Hierbei werden die bei Loginverfahren üblichen Daten genutzt. Wer dies nicht möchte, kann die Möglichkeit nutzen, anonymisierte Kommentare ohne Datenübertragung zu schreiben. Wer seinen Kommentar löschen lassen möchte, möge dies bitte per Mail an die im Impressum genannte Adresse mitteilen.

Powered by Blogger.