Media Monday

Media Monday #318


Nach einem sehr arbeitsamen Wochenende, das für mich nicht wirklich das Gefühl von Erholung zurückgelassen hat, widme ich mich der neuen Woche und natürlich auch dem Media Monday des Medienjournals. Wie immer sind meine Ergänzungen zum Lückentext in fett und kursiv markiert - viel Spaß!

1. Trailer, die einem den gesamten Film vorwegnehmen, lassen mich immer an der Intelligenz der Marketingabteilung des jeweiligen Produzenten zweifeln. Wenn man schon so gut wie alles im Trailer sieht, wieso sollte man dann noch ins Kino gehen? Niemand schaut gerne einen Film, den er schon zu zwei Dritteln durch den Trailer bereits kennt ...

2. Jolene Blalock ist ja leider völlig von der Bildfläche verschwunden, nach ihrer Rolle als T'Pol in "Enterprise" hatte sie zwar immer mal wieder Gastauftritte in anderen Serien, aber etwas Größeres war da nicht mehr mit dabei, nach 2014 scheint sie das Schauspielern an den Nagel gehängt zu haben. Schade!

3. Ich würde ja gern öfter Bücher aus der Welt von "Das Lied von Eis und Feuer" lesen, aber leider ist George R. R. Martin noch immer nicht mit dem neusten Band fertig, an dem er seit über vier Jahren schreibt. Ob wir das jemals noch zu lesen bekommen, bezweifle ich langsam - inzwischen hat selbst die Fernsehserie die Bücher in der Handlung überholt...

4. Folge Zwei der siebten Staffel "Game of Thrones" war für mich eine echte Überraschung, denn es sterben zwei Charaktere, von denen ich es wirklich nicht erwartet hatte - zumindest nicht so schnell. Aber eines muss man den Drehbuchschreibern lassen: es gelingt ihnen, einen neugierig auf die nächste Folge zu machen!

5. Kann mal bitte jemand Tatiana Maslany so eine richtig tolle Hauptrolle zuschustern? Immerhin spielt sie schon bei "Orphan Black" im Grunde eine Menge Hauptrollen - aber der echte Durchbruch kommt für viele Schauspieler erst mit einem Kinofilm. Also bitte, liebe Regisseure, gebt ihr eine gute Rolle - dass sie wandlungsfähig ist, hat sie auf jeden Fall bewiesen.

6. In Sachen Konsolen-Spiele muss ich passen - ich habe schlicht keine Konsole und werde mir wohl auch in absehbarer Zeit keine anschaffen. Wozu auch? Ich habe einen leistungsstarken PC und alles, was ich gerne zocken möchte, läuft darauf.

7. Zuletzt habe ich einige Folgen der ersten Staffel "Da Vincis Demons" gesehen und das war recht unterhaltsam, weil die jeweiligen Folgen trotz der reichlich historischen Ungenauigkeiten gut erzählt werden und spannend bleiben. Mal schauen, wie lange sie das durchhalten - es gibt ja ein paar Staffeln dieser Serie.

Über Nerd- Gedanken

Nerd-Frau Mitte 30 und Kreative aus Leidenschaft, die permanent unter Ideen-Überdruck leidet. Schreiben, zeichnen und neue Welten entwerfen sind meine Hauptbeschäftigung. Man findet man mich im Netz überall dort, wo interessantes Rollenspiel und faszinierende Menschen locken.

Auch auf Facebook, Google+ und Twitter erhältlich!

2 Eure Meinung zu den Nerd-Gedanken:

  1. Bei Tatiana Maslany bin ich ganz bei dir. Die hat tatsächlich ausreichend bewiesen, wie wandlungsfähig sie ist.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja - ich bin wirklich gespannt, was sie in den kommenden Jahren noch alles spielen wird. Hoffentlich bekommt sie noch mehr spannende Rollen :)

      Löschen

Powered by Blogger.