Media Monday

Media Monday #405


Eine Woche nach der Buchmesse ist der begleitende Stress endlich genug abgebaut und ich bin wieder zuhause, deswegen gibt es nun auch wieder den Media Monday des Medienjournals für euch. Wie immer sind meine Ergänzungen zum Lückentext in fett und kursiv markiert - viel Spaß!

1. Durch die Zeitumstellung fehlt mir plötzlich eine Stunde, die ich viel lieber mit zocken verbracht hätte, schließlich ist von Samstag auf Sonntag momentan immer mein wöchentlicher Gruppen-Zock-Abend mit Freunden - bei dieser Zeitumstellung haben wir uns mal wieder in Los Santos herumgetrieben.

2. Es scheint eine ungeschriebene Regel zu sein, dass die tollen Ereignisse immer wieder viel zu schnell vorüber sind, während man sich teilweise wochenlang darauf gefreut hat. Der Buchmesse habe ich regelrecht entgegen gefiebert, auch wegen des Vortrags, den ich dieses Jahr gehalten habe, und dann war sie irrsinnig schnell wieder vorbei - aber es gibt ja kommendes Jahr eine neue Messe!

3. Rebecca Gablé würde ich ja gerne mal im wahren Leben begegnen, einfach weil ich mit ihr gerne mal über eine Menge historischer Persönlichkeiten ablästern würde - oder generell über das schreiben historischer Romane sprechen. Eine Unterhaltung mit ihr stelle ich mir sehr spannend und vielfältig vor.

4. Was ich besonders daran schätze, Filme mit meiner besseren Hälfte zu schauen, ist die Diskussion über gute wie schlechte Aspekte nach dem Film - wir sind zwar oft einer Meinung, aber nicht immer, und das macht es erst richtig interessant. Mal davon ab macht es auch einfach mehr Spaß, wenn jemand die eigene Filmleidenschaft teilt.

5. Die Nachricht, dass Anno 1800 fast-exclusiv im Epic Store erscheinen würde, kam für mich schon überraschend, denn es war immerhin auf Steam vorbestellbar - aber der Epic Store sichert sich derzeit ohnehin immer mehr interessante Neuerscheinungen und versucht Steam ganz energisch das Wasser abzugraben. Solange für den Kunden bei diesem "Store War" aber kein nennenswerter Vorteil entsteht, verzichte ich auf einen weiteren Launcher - mit Battle.net, Bethesda, Steam, Uplay und Origin habe ich wirklich ausreichend Launcher auf meinem Rechner.

6. Jetzt, wo sich die Sonne auch mal wieder häufiger blicken lässt, lassen sich leider auch eine Menge Fliegen blicken - die gehen mit dem guten Wetter hier auf dem Land immer einher und nerven ziemlich. Wenigstens freut sich der Kater über eine Menge flugfähiges Spielzeug ...

7. Zuletzt habe ich die ersten Folgen der ersten Staffel "The Purge" gesehen und das war deutlich besser als erwartet, weil man sehr viel mehr Zeit bekommt, die einzelnen Handelnden und ihre Motive kennenzulernen und damit auch viel besser versteht, mit welchen inneren Konflikten sie ringen. Gerade weil in dieser Serie nichts nur schwarz und weiß malt, bleibt es spannend - und ich hoffe, es warten noch ein paar echte Überraschungen!

Über Gloria H. Manderfeld

2 Eure Meinung zu den Nerd-Gedanken:

  1. Ich hab Rebecca Gablé mal persönlich auf der Buchmesse in Frankfurt getroffen, allerdings nur um meiner zu schüchternen damaligen Freundin ein Autogramm von ihr zu besorgen. Obwohl ich sie dabei ein wenig bei einem Gespräch mit irgendeinem anderen Autoren gestört hatte, war sie sehr freundlich und fing direkt eine interessierte, kurze Unterhaltung mit mir darüber an, warum meine Freundin sich denn nicht selbst ihr Autogramm holen wolle. Ersteindruck: Nette und interessante Frau! ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na toll :D jetzt habe ich noch mehr Bock auf ein Gespräch mit ihr!

      Löschen

Datenschutz-Hinweis: Mit der Nutzung der Webdienst-Login-Möglichkeit zur Verwendung bei einem Kommentar werden die entsprechenden Daten an Blogger/Blogspot übertragen.
Hierbei werden die bei Loginverfahren üblichen Daten genutzt. Wer dies nicht möchte, kann die Möglichkeit nutzen, anonymisierte Kommentare ohne Datenübertragung zu schreiben. Wer seinen Kommentar löschen lassen möchte, möge dies bitte per Mail an die im Impressum genannte Adresse mitteilen.

Powered by Blogger.