Media Monday

Media Monday #330

Einen Tag zu spät dran - aber ich hoffe, ihr nehmt mir das nicht übel, gestern hatte ich schlicht wegen eines Providerwechsels kein Internet. Zeit also, den Media Monday des Medienjournals nachzuholen, bevor er ganz eingestaubt ist! Wie immer sind meine Ergänzungen zum Lückentext in fett und kursiv markiert. Viel Spaß!

1. Oktober ist ja nun einmal immer auch Horrorfilm-Zeit. Ich persönlich schaue eher weniger Horrorfilme, habe aber nun begonnen, ein fieses Psychohorrorspiel zu Let's playen: "Layers of Fear", in dem man als durchgeknallter Künstler versucht, sein Meisterwerk fertigzustellen und mitbekommt, wie kaputt sowohl sein Leben als auch sein Familienleben war ... brrr. Ich sage nur Horror-Gruselpuppen!

2. Wenn nur jemand genauso Rollenspiel-verrückt wäre wie ich, wir würden zu jeder sich bietenden Gelegenheit RP betreiben ... Moment, diese Leute gibt es ja! Juhuu! Und eine gute Menge dieser tollen Leutchens finden sich in meiner Star Wars: The old Republic-Gilde "17. Sturmregiment Kaas", in der ich seit gut drei Jahren nun sehr viel Spaß habe.

3. Müsste ich mich zwischen putzen und zocken entscheiden, ich würde immer das zocken wählen, weil ... also mal ehrlich, Leute, wenn das nicht irgendwie selbsterklärend ist, dann weiß ich's auch nicht mehr. ;)

4. J.K. Rowling entführt mich ein ums andere Mal in eine andere Welt, denn sie hat es geschafft, mit ihrem Harry-Potter-Universum eine sehr reichhaltige Welt zu schaffen, in der ich mich beim Lesen wirklich zuhause fühlen kann und in der ich auch nach dem Durchlesen der Potter-Bücher mehr erleben will.

5. Ist ein Buch über die Maßen umfangreich geraten, sollte der Inhalt besser nicht nur aus langatmigen Beschreibungen bestehen, sonst lege ich es irgendwann einfach weg. Das ist auch der Grund, wieso ich es nie geschafft habe, den "Herrn der Ringe" fertig zu lesen, irgendwann bin ich einfach vor Langeweile beim Lesen eingeschlafen. Dabei bin ich eigentlich viel Langatmiges durch die ganzen historischen Fachbücher des Studiums gewöhnt ...

6. Die Aussicht auf den kommenden Star-Wars-Film lässt mein Fan-Herz höher schlagen, schließlich wird die Geschichte weiter erzählt. Hoffen wir mal, dass Episode VIII nicht eine etwas variierte Kopie von Episode V ist, sonst muss ich bei meiner Rezension des Filmes wieder mal ganz tief in die Kritikkiste greifen ...

7. Zuletzt habe ich die ersten Folgen der zweiten Staffel "Preacher" gesehen und das war erwartungsgemäß skurril, weil mal wieder ein Engel-Massensterben vorkommt und die Suche nach Gott für Jesse Custer und seine Freunde zu einem bizarren Roadmovie verkommt. Jetzt fehlt eigentlich nur noch, dass Tulip und  Cassidy Bekanntschaft mit Jesses kranker Verwandtschaft machen ...

Über Nerd-Gedanken

Nerd-Frau Mitte 30 und Kreative aus Leidenschaft, die permanent unter Ideen-Überdruck leidet. Schreiben, zeichnen und neue Welten entwerfen sind meine Hauptbeschäftigung. Man findet man mich im Netz überall dort, wo interessantes Rollenspiel und faszinierende Menschen locken.

Auch auf Facebook, Google+ und Twitter erhältlich!

0 Eure Meinung zu den Nerd-Gedanken:

Kommentar veröffentlichen

Datenschutz-Hinweis: Mit der Nutzung der Webdienst-Login-Möglichkeit zur Verwendung bei einem Kommentar werden die entsprechenden Daten an Blogger/Blogspot übertragen.
Hierbei werden die bei Loginverfahren üblichen Daten genutzt. Wer dies nicht möchte, kann die Möglichkeit nutzen, anonymisierte Kommentare ohne Datenübertragung zu schreiben. Wer seinen Kommentar löschen lassen möchte, möge dies bitte per Mail an die im Impressum genannte Adresse mitteilen.

Powered by Blogger.